Aktuelle Neuerscheinungen

Dima Wannous

Dunkle Wolken über Damaskus

Erzählungen

Dima Wannous erzählt vom Leben der Menschen vor Beginn der syrischen Revolution 2011. Es sind zerstörte und gestörte Persönlichkeiten, die Wannous beschreibt; unfähig, angepasst, verängstigt, Kriecher, arme Schlucker, und alle Opfer einer alles beherrschenden Diktatur.
Erschienen November 2014
Dunkle Wolken über Damaskus

Matthias Wittekindt

Ein Licht im Zimmer

Kriminalroman

Zwischendurch lässt Wittekindt den Leser dem wahren Mörder über die Schulter schauen. Nur, für welche Taten ist dieser Mörder wirklich verantwortlich? Der neue Band mit dem dicken, ständig unterschätzten Ohayon fesselt durch die Figuren und die schwebende Stimmung – ein Roman wie ein französischer Film!
Erschienen Oktober 2014
Ein Licht im Zimmer

Emma Goldman

Gelebtes Leben

Autobiographie

Emma Goldman (1869–1940), Anarchistin, Revolutionärin, Agitatorin, Frauenrechtlerin, beschreibt ihr ungewöhnliches, aufregendes Leben. Sie ist Sigmund Freud, Peter Kropotkin, Ernest Hemingway und Lenin begegnet, hat sich gegen die Wehrpflicht eingesetzt und für die Rechte der Arbeiter, der Frauen und Kinder und für die freie Liebe gekämpft. Gelebtes Leben ist das Zeugnis einer kämpferischen, unabhängigen Frau.

»... in ihre Autobiografie einzutauchen ist herrlich inspirierend.« Brigitte

»Die Neuausgabe ist im besten Sinne ein geschichtlich pointierter Augenzeugen- und Lebensbericht einer Frau, der wenig entgangen ist.« Hans-Jürgen Linke, Frankfurter Rundschau

Erschienen Oktober 2014
Gelebtes Leben

Flavio Steimann

Bajass

Roman

Flavio Steimann streift mit seiner Geschichte eines Namenlosen, den der Hunger aus der Heimat und alsdann um die halbe Welt treibt, auch die dunklen Seiten der Schweizer Vergangenheit: Armut, Verdingkinder, Rückständigkeit.
Erschienen August 2014
Bajass

Jochen Schimmang

Grenzen Ränder Niemandsländer

51 Geländegänge

Jochen Schimmang berichtet von frühen Grenzerfahrungen im »Zonenrandgebiet« und an der höllandischen Grenze, vom verträumten dänischen Fährhafen Rodbyhavn, vom räumlichen und zeitlichen Ende der Welt, vom Transit BRD–Westberlin und vom Transitorischen im Allgemeinen. Er schreibt eine persönliche Kulturgeschichte des Verschwindens, des Verstecks, des Unsichtbarwerdens und prägender Lektüren.
Erschienen August 2014
Grenzen Ränder Niemandsländer

Declan Burke

Absolute Zero Cool

Kriminalroman

Billy Karlsson muss es einfach schaffen. Unbedingt. Der Krankenhausportier, der so ganz nebenbei ein bisschen Sterbehilfe betreibt, hängt als Figur in einem unvollendeten und unveröffentlichten Roman fest. Gefangen in dieser Vorhölle, geistig verwirrt und beinahe schon dem Wahnsinn nahe, muss er dringend etwas unternehmen, um endlich veröffentlicht zu werden.
Erschienen August 2014
Absolute Zero Cool

Manfred Poser

Tod am Tiber

Kriminalroman

Das 3-in-1-Buch: Ein spannender Rom-Krimi, ein Fetischbuch für Fahrradfans, ein alternativer Radreiseführer!

Als sich in Rom merkwürdige Unfalltode bei Obdachlosen häufen und bei zwei der Leichen herausgerissene Buchseiten mit deutschem Text gefunden werden, bittet Polizeichef Paolo di Paolo den passionierten Fahrradfahrer Rudi, sich im Milieu einmal umzuhören.
Erschienen August 2014
Tod am Tiber

Melissa Gira Grant

Hure spielen

Die Arbeit der Sexarbeit

In Hure spielen stellt Melissa Gira Grant, Journalistin und ehemalige Sexarbeiterin, die Dinge vom Kopf auf die Füße und lässt die Akteure selbst zu Wort kommen.
Erschienen August 2014
Hure spielen

Judith Barrington

Wiederbelebung

Erinnerungen
edition fünf (Band 22)

Um ihren brennenden Schmerz zu betäuben, stürzt sie sich in den Exzess: Sie feiert die spanischen Nächte durch, geht zahllose Affären mit Männern ein und treibt Körper und Seele an ihre Grenzen. Erst Jahre später gelingt es ihr, die Trauer über den Verlust der Eltern zuzulassen und sich zugleich einzugestehen, was sie schon lange geahnt hat – dass sie echte Liebe und Begehren nur für Frauen verspürt
Erschienen August 2014
Wiederbelebung

Renata Viganò

Agnese geht in den Tod

Roman
edition fünf (Band 23)

September 1943: Italien atmet auf. Mussolini ist abgesetzt, das Waffenstillstandsabkommen mit den Alliierten unterzeichnet. Doch dann erklärt Italien Deutschland den Krieg und wird von den Nationalsozialisten besetzt. Als die alternde Wäscherin Agnese einen einheimischen Soldaten bei sich aufnimmt, verpfeifen die Nachbarn sie an die Besatzer.
Erschienen August 2014
Agnese geht in den Tod

Elizabeth von Arnim

Elizabeth und ihr deutscher Garten

Roman
edition fünf (Band 24)

»Wo Virginia Woolf sagt, jede Frau brauche ein eigenes Zimmer, hätte von Arnim gesagt, jede Frau brauche einen Garten.«
The Independent
Erschienen August 2014
Elizabeth und ihr deutscher Garten

Hella Eckert

Hanomag

Roman
edition fünf (Band 25)

Eine norddeutsche Hafenstadt, Mitte der sechziger Jahre: Die siebzehnjährige Rita Heinkel blickt zurück auf die turbulenten Ereignisse des vergangenen Sommers, in dem ihr Familiengefüge beinahe völlig aus den Fugen und ihr eigenes Leben gewaltig in Bewegung geraten ist:
Erschienen August 2014
Hanomag

Hans Platzgumer

Korridorwelt

Roman

»Ein literarisches Beben: ›Korridorwelt‹ ist ein fantastisches Buch für Menschen wie mich, die Bernhard und Ballard gleichermaßen lieben.«
Dirk von Lowtzow (Tocotronic)

Korridorwelt ist teils Roadmovie, teils Musikroman. Es ist die Geschichte eines jungen Mannes, dessen Jugend explodiert und der auf dieser Schockwelle bis ans andere Ende der Welt getragen wird, wo er beschließt, sich nicht seinem Schicksal zu ergeben.

Erschienen Februar 2014
Korridorwelt

Ingvar Ambjørnsen

Die Nacht träumt vom Tag

Roman

Jan und Wanda betreiben einen Biobauernhof und gehören außerdem zu einem Netzwerk, das abgelehnten Asylbewerbern weiterhilft. Über dieses Netzwerk läuft dem verwilderten Sune eine junge Vietnamesin zu: Vale, eigentlich Minh Hai, die zwei Männer zu vergewaltigen versucht haben. Vale hat sich heftig gewehrt, einen der Männer getötet und den anderen sowie sich selbst schwer verletzt. Die Polizei sucht Vale und auch Sune, den man bei einem Bootsdiebstahl beobachtet hat. Beide müssen weg aus dem Revier …

Erschienen Februar 2014
Die Nacht träumt vom Tag

Wolfgang Bortlik

Arme Ritter

Roman

Vier verkrachte Bankräuber und ihr Werdegang durch die (Jugend-)Bewegungen der letzten Jahrzehnte – witzig, klug und derb!

Was ist der Überfall auf eine Bank gegen die Gründung einer Bank? Wolfgang Bortlik, dieser »Nick Hornby auf schweizerisch«, zeigt mit seiner aberwitzigen Schelmenroman-Krimigroteske eine ganz neue Seite der Schweiz. 

Erschienen Februar 2014
Arme Ritter

Alfred Hackensberger

Letzte Tage in Beirut

Thriller

Letzte Tage in Beirut versetzt uns mitten ins Pulverfass des Nahen Ostens. Am 14. Februar 2005 wird Rafik Hariri, Ex-Premierminister und Milliardär, durch eine Autobombe im Zentrum Beiruts getötet. Bei dem Attentat sterben 21 Menschen, darunter auch die Frau des deutschen Globus-Korrespondenten im Libanon, Klaus Steinbacher. Steinbacher ist erschüttert und zieht sich ins Gebirge zurück. Dort will er einen alten Freund und Informanten besuchen – der auch ein ehemaliger Kriegsherr aus dem Bürgerkrieg ist.

Erschienen Februar 2014
Letzte Tage in Beirut

Franz Jung

Das Jahr ohne Gnade

Roman

Das Jahr ohne Gnade ist ein hochmoderner Roman, ergreifend und aktuell in dem Versuch, ein verlorenes Leben doch noch zu verstehen und zu retten. Franz Jung erzählt vom letzten Lebensjahr seiner Tochter Dagny, die 1945 unter ungeklärten Umständen in der Psychiatrie in Wien starb, Jungs Überzeugung zufolge ein Opfer der Euthanasie.
Erschienen Februar 2014
Das Jahr ohne Gnade

Stuart Christie

Meine Oma, General Franco und ich

Autobiografie

»Stuart Christies anarchistische Aktivitäten und Gesetzesbrüche lassen die Sex Pistols wie Chorknaben aussehen.« Sunday Express

»Granny made me an anarchist«, heißt diese Geschichte im Original, in der Christie so spannend wie humorvoll berichtet, wie er zu Großbritanniens berühmtestem Anarchisten wurde.

Erschienen Februar 2014
Meine Oma, General Franco und ich

Deniz Yücel

Taksim ist überall

Die Gezi-Bewegung und die Zukunft der Türkei

Die sich wandelnde türkische Gesellschaft ist Thema dieses Buches. Entlang ausgewählter und für die Protestbewegung bedeutender Schauplätze werden Menschen aus verschiedenen Milieus vorgestellt, die aus unterschiedlichen, teils gegensätzlichen Gründen gegen die AKP aufbegehren.
Erschienen März 2014
Taksim ist überall

Marc Thörner

Ein sanfter Putsch

Wie Militärs Politik machen

Ein sanfter Putsch: wie die Bundeswehr in Afghanistan nur mehr nach militärischer Logik und nicht mehr nach politischem Mandat handelt.

Die Bundeswehr in Afghanistan, so der parlamentarische Beschluss und offizielle Linie des Verteidigungsministeriums, arbeite nicht mit Milizen und Warlords zusammen, um die Sicherheit im Lande zu gewährleisten. Doch vor Ort sieht die Sache ganz anders aus.

Erschienen April 2014
Ein sanfter Putsch

Helen Moster (Hg.)

Alles absolut bestens bei mir

15 Alleingänge aus Finnland
edition fünf (Band 21)
Erzählungen

Von Frauen, die den Alleingang wagen, erzählen diese Geschichten aus Finnland. Ihre Heldinnen reiben sich an Konventionen: Mal schrill, mal leise und melancholisch brechen sie die Norm – und gehen eigene Wege. Sie lassen ihre Körperhaare wuchern und essen sich fett, werden handgreiflich gegen unwillige Liebhaber, geben ihre Kinder weg, ziehen sich in die Natur zurück oder sagen anderen endlich mal die Wahrheit.
Erschienen Februar 2014
Alles absolut bestens bei mir
Nach oben

© Edition Nautilus - Verlag Lutz Schulenburg - Gestaltung: Maja Bechert - CMS: VorSatz