Aktuelle Neuerscheinungen

Shumona Sinha

Kalkutta

Roman

Nach dem großen Erfolg von Erschlagt die Armen! der neue preisgekrönte Roman von Shumona Sinha

Nach vielen Jahren in Frankreich kehrt Trisha anlässlich der Einäscherung ihres geliebten Vaters zurück in ihre Geburtsstadt Kalkutta. Im verlassenen Haus der Familie, in dem sie aufgewachsen ist, schicken die Möbel und vertrauten Gegenstände aus alten Tagen ihre Gedanken auf eine Zeitreise in die Vergangenheit.

Erschienen August 2016
Kalkutta

Ingvar Ambjørnsen

Aus dem Feuer

Roman

Der meisterhafte neue Roman von Ingvar Ambjørnsen ist das Porträt eines Starautors, der sich immer tiefer in Schuld verstrickt: eine Persiflage auf den Literaturbetrieb, lyrische Naturprosa und eine traurige Liebesgeschichte.

Erschienen August 2016
Aus dem Feuer

Jan Kuhlbrodt

Das Modell

Roman

Hat Schroth seinen Freund Thilo getötet? – Das neue Buch des mehrfach ausgezeichneten Autors Jan Kuhlbrodt ist ein kluger philosophischer Roman über Erinnerungen, Lebensmodelle und defekte Muster.
Erschienen August 2016
Das Modell

Alan Carter

Des einen Freud

Kriminalroman

Verbrechen down under … Cato Kwong, der chinesische Posterboy der australischen Polizei, ist zurück!
Wie bereits in Prime Cut spart Carter auch hier nicht an Gesellschaftskritik und schwarzem Humor. Des einen Freud ist ein knallharter, schneller, hintergründiger Krimi über Drogenkrieg, Erpressung, korrupte Kripobeamte und Rache.

Erschienen August 2016
Des einen Freud

Matthias Wittekindt

Der Unfall in der Rue Bisson

Kriminalroman

Ein literarischer Krimi über die Unschärfen der Wahrheit – der neue Roman des Krimipreisträgers Matthias Wittekindt!

Ein betrunkener Fahrer, Regen, eine alte Straße mit wassergefüllten Spurrillen. In der Rue Bisson hat es einen tödlichen Autounfall gegeben. Doch war es wirklich ein Unfall? Warum ist Michel Descombes so schnell gefahren, als sei er auf der Flucht?

Erschienen August 2016
Der Unfall in der Rue Bisson

William Morris

Kunde von Nirgendwo

Roman

»Ja, so soll es sein! Und wenn andere die neue Welt sehen können, wie ich sie gesehen habe, dann kann man, was ich erlebt, eher Gesicht nennen als einen Traum.« William Morris

Erschienen August 2016
Kunde von Nirgendwo

Martin Luther King

Ich bin auf dem Gipfel des Berges gewesen

Reden

Martin Luther King ist der Nachwelt vor allem als Bürgerrechtler, als Verfechter des zivilen Ungehorsams und des Pazifismus bekannt. Welche Radikalität und Utopie jedoch noch jenseits von »I Have a Dream« in Kings Denken steckte, wird in den hier zusammengestellten letzten Reden sichtbar.
Erschienen August 2016
Ich bin auf dem Gipfel des Berges gewesen

Mithu M. Sanyal

Vergewaltigung

Aspekte eines Verbrechens

»Die Art, wie wir über Vergewaltigung denken, steht in einem erschütternden Verhältnis zu der Art, wie wir über Sex denken – und damit sind Sexualität und Geschlecht gleichermaßen gemeint.« Eine kluge Analyse und die erste umfassende Kultur- und Debattengeschichte zu diesem nach wie vor sehr aktuellen Thema.
Erschienen August 2016
Vergewaltigung

Etel Adnan

Nacht


Etel Adnan wirft durch die Kombination von (Vor-) Ahnung und Nacht einen Schlagschatten auf ihre eigene Gegenwart, zuweilen mit Heftigkeit. Beide Texte zählen zu den eindringlichsten und wohl auch persönlichsten, die Etel Adnan geschrieben hat – fast schonungslos in der Pointiertheit ihrer Gedanken.
Erschienen August 2016
Nacht

Etel Adnan

Bilder schreiben

Ausstellungskatalog

Anlässlich der Ausstellung Bilder schreiben mit Zeichnungen und Original-Manuskripten Etel Adnans in der Auferstehungskirche Bad Oeynhausen (24. 8. bis 2.10.2016) entstand dieser Katalog mit Werken der kosmopolitischen, im Libanon gebürtigen Künstlerin.

Erschienen August 2016
Bilder schreiben

Anne Garréta

Sphinx

Roman

Von der Kritik in den USA begeistert gefeiert!

»Ein Buch zur Feier der Liebe, befreit von allen Geschlechternormen« World Literature Today

Pariser Nachtleben: Eine Bar, in der sich die tanzende Menge bis in den Morgen von den Rhythmen tragen lässt, ein Cabaret, in dem eine Spiegelwelt die Zuschauer in ein Spiel von Sein und Schein führt. In dieser Dämmer- und Dunkelwelt, einer Sphäre, in der, was normalerweise gilt, ins Wanken gerät, begegnen sich Ich und A***.

Erschienen September 2016
Sphinx

Francis Picabia

Lasst den Zufall überquellen

Gesammelte Schriften

NEUAUSGABE

Der sarkastisch-ironische Ton seiner Texte, voll von provokativer Widersprüchlichkeit, zeigt Picabia als einen witzigen und hintergründigen Jongleur des Moments.

Einzige deutschsprachige Ausgabe der Schriften Picabias!

Erschienen Juni 2016
Lasst den Zufall überquellen

Marie Malcovati

Nach allem, was ich beinahe für dich getan hätte

Roman

Zwei sitzen auf einer Bank, beobachtet von einem Dritten. Das ist der Kern, aus dem Marie Malcovati in ihrem Debütroman ganze Lebensgeschichten erwachsen lässt.

 

Erschienen März 2016
Nach allem, was ich beinahe für dich getan hätte

Laurie Penny

Babys machen und andere Storys


Weltneuheit: Short Stories von Laurie Penny!

Annie ist sauer auf ihren Mann Simon, weil dem das Baby im Kindersitz vom Autodach gefallen ist. Zum Glück ist Annie Robotikingenieurin und das Baby nur eine Maschine. Simon hat nun mal einfach kein Händchen für komplizierte Technik …

Erschienen März 2016
Babys machen und andere Storys

Declan Burke

The Big O

Kriminalroman

»Declan Burkes The Big O, dieser meisterhafte Mix aus krassem Humor, bitterer Selbstironie und temporeicher Handlung mit ihrer Fülle an schrägen und doch sehr lebensnahen Helden und Anti-Helden ist einmalig und nicht kopierbar.«

Margarete von Schwarzkopf

Erschienen März 2016
The Big O

Léo Malet

Die Sonne scheint nicht für uns

Kriminalroman

Ein literarischer film noir – Der 2. Band der »Schwarzen Trilogie« in einer Neuausgabe zum 20. Todestag des Autors am 3. März 2016

 

Erschienen März 2016
Die Sonne scheint nicht für uns

Henri Lefebvre

Das Recht auf Stadt


Allerorten wird in den letzten Jahren ein »Recht auf Stadt« eingefordert – von sozialen Protestbewegungen gegen Gentrifizierung weltweit. NGOs und UN-Organisationen postulieren es gleichermaßen. Kritische Stadtforscher wie David Harvey, Peter Marcuse oder Niels Boeing beziehen sich in ihrer radikalen Gesellschaftskritik auf Henri Lefebvre, der das Konzept 1968 entworfen hat – in einer Schrift, die hier nun zum ersten Mal in deutscher Übersetzung vorliegt.
Erschienen März 2016
Das Recht auf Stadt

Francis Picabia

Funny Guy & Dada


NEUAUSGABE

»Legen Sie Ihr Geld in DADA an! DADA ist die einzige Sparkasse, die in der Ewigkeit Zins zahlt!«

Dieser Band umfasst die gesammelten Texte Picabias aus seiner Dada-Zeit: Manifeste, Erklärungen und andere Prosa.

Erschienen Februar 2016
Funny Guy & Dada

Doris Hermanns (Hg.)

Wär mein Klavier doch ein Pferd

Erzählungen aus den Niederlanden

Niederländische Erzählkunst aus weiblicher Feder!

Lakonisch, direkt, mit einem klaren Blick für die Absurditäten des Lebens erzählen die Autorinnen aus dem Land an der Nordsee.
Erschienen Februar 2016
Wär mein Klavier doch ein Pferd
Nach oben

© Edition Nautilus GmbH - Gestaltung: Maja Bechert - CMS: VorSatz