News und Veranstaltungen

Jetzt im Buchhandel: Unsere Herbstnovitäten!

 

Virtuos und verstörend ist der neue Roman von Shumona Sinha, der Autorin von Erschlagt die Armen! Zwischen den beiden Frauen in Staatenlos liegt geografisch eine halbe Welt, doch ihre Erfahrungen ähneln sich.

Isabel Fargo Cole taucht aus dem Sperrgebiet der DDR im Harz in die schillernden Tiefen der Legenden und der Geschichte und schafft ein sehr reales Märchen vom Leben an der Grenze und von ihrer Überwindung. Die grüne Grenze ist nominiert für den Klaus-Michael Kühne-Preis für das beste deutschsprachige Romandebüt 2017 (Verleihung beim Hamburger Harbour-Front-Festival).

Laurie Pennys furioses neues Buch Bitch Doktrin geht weit über feministische Kernthemen hinaus und zeigt, warum wir gerade jetzt nicht nachlassen dürfen im Kampf gegen Diskriminierung und Unfreiheit. Timo Daums Flugschrift Das Kapital sind wir ist eine hochaktuelle und radikale Kritik der digitalen Ökonomie, die aber nicht hinter die Digitalisierung zurück will, sondern mit ihr vorwärts in eine selbstbestimmte, gerechte Gesellschaft.

Die Freiheit in der Liebe: Charles Fouriers Plädoyer für eine freie Gesellschaft, in der jede*r lieben kann, wie und wen er möchte, begeistert noch heute.

In Kürze wird dann auch der letzte Titel des Herbstprogramms erscheinen: Jetzt vom Unsichtbaren Komitee!

 

Shumona Sinha
Staatenlos
Isabel Fargo Cole
Die grüne Grenze
Laurie Penny
Bitch Doktrin
Charles Fourier
Die Freiheit in der Liebe
 
 
 
 
Unsichtbares Komitee
Jetzt
 
 
 
 
 

Lesungen und Veranstaltungen unserer Autoren

Timo Daum stellt sein Buch vor:
Das Kapital sind wir Timo Daum, Das Kapital sind wir
Broschur, durchgehend illustriert, 272 Seiten
ISBN 978-3-96054-058-8, 18,00 €

Berlin
Dienstag, 26. September, 19 Uhr


Buchvorstellung und Gespräch
Moderation: Sebastian Carlens, junge welt

Veranstaltungsort: junge welt Ladengalerie, Torstraße 6

Eintritt: € 5,- / ermäßigt 3,-
Um Anmeldung wird gebeten unter mm@jungewelt.de oder 030/53 63 55-56
 
Shumona Sinha liest:
Staatenlos Shumona Sinha, Staatenlos
Gebunden mit Schutzumschlag, 160 Seiten
ISBN 978-3-96054-047-2, 19,90 €

Hamburg
Dienstag, 26. September, 20.30 Uhr


Lesung und Gespräch
Lesung des deutschen Textes: Sigrid Behrens

Veranstaltungsort: Buchhandlung cohen + dobernigg, Sternstraße 4

Eintritt: € 8,-
Wien
Mittwoch, 27. September, 19 Uhr

Lesung und Gespräch
Moderation und Lesung des deutschen Textes: Isolde Schmitt, Universität Wien
Übersetzung: Elisabeth Poleschinski

Veranstaltungort: Hauptbücherei, Urban-Loritz-Platz 2A

Eine Kooperation mit dem Insitut Français Autriche
Graz
Donnerstag, 28. September, 18 Uhr


Steirischer Herbst
FreiSchreiben / Hoffnung als Provokation. Literatursymposium
Mit Lesungen von Shumona Sinha, Hamed Abboud, Ghayath Almadhoun, Radka Denemarkova, Asli Erdogan, Fiston Mwanza Mujila, Serhij Schadan, Vladimir Sorokin u.a.

Veranstaltungsort: Kulturzentrum bei den Minoriten, Minoritensaal, Mariahilferplatz 3

Eintritt: € 7,- / ermäßigt 5,-
Köln
Freitag, 6. Oktober, 19.30 Uhr


Lange Nacht der französischen Literatur
Es lesen Shumona Sinha, Laurence Tardieu, Sylvain Prudhomme, Hédi Kaddour, Marie Darrieussecq und Camille de Tolédo
Moderation: Antje Allroggen und Markus Messling

Die Veranstaltung ist zweisprachig und wird simultan übersetzt.

Veranstaltungsort: COMEDIA Theater, Roter Saal, Vondelstraße 4-8

Eine Veranstaltung von Deutschlandfunk Kultur, Deutschlandfunk, Litertaurhaus Köln und dem Institut Français Köln
Mit freundlicher Unterstützung von Frankfurt auf Französisch – Frankreich Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse 2017, Heinrich Böll Stiftung

Eintritt: € 13,- / ermäßigt 10,-
Düsseldorf
Samstag, 07.Oktober, 18 Uhr


Lesung und Gespräch
Moderation: Maren Jungclaus, Literaturbüro NRW
Übersetzung: Stefan Barmann
Lesung des deutschen Textes: Latifa Lalee

Veranstaltungsort: frauenberatungsstelle düsseldorf e.V., Talstraße 22-24

Eintritt: 3 bis 8 ,- (nach eigenem Ermessen)
Bonn
Montag, 09. Oktober, 19 Uhr


"Die Franzosen kommen"
Lesung und Gespräch mit Shumona Sinha, Annie Ernaux und Christophe Boltanski
Moderation und Übersetzung: Patricia Klobusiczky
Lesung der deutschen Texte: Tatjana Pasztor

Veranstaltungsort: Bundeskunsthalle Bonn, Friedrich-Ebert-Allee 4

Eintritt: 16,- / (12,80 für Mitglieder des LHB und Art Card-Inhaber) / ermäßigt 8,-
Heidelberg
Mittwoch, 11. Oktober, 19 Uhr


Lesung und Gespräch
Moderation: Erika Mursa
Übersetzung und Lesung des deutschen Textes: Thomas Städtler

Veranstaltungsort: Heidelberger Kunstverein, Hauptstraße 97

Eintritt: 8,- / ermäßig 5,- / dfk- und hdkv-Mitglieder 5,-

Einer Veranstaltung im Rahmen der Französischen Woche Heidelberg
Frankfurter Buchmesse
Donnerstag, 12. Oktober, 15 Uhr


Dialog der Ideen, ein Gespräch
Moderation: Aurélie Maurin
Übersetzerin: Lena Müller

Veranstaltungsort: Halle 4.1 Stand D 10

Eine Veranstaltung von Arte Deutschland
In Zusammenarbeit mit dem Institut français und der Robert Bosch Stiftung
Frankfurter Buchmesse
Samstag, 14. Oktober, 20 Uhr


Lesung und Gespräch mit Shumona Sinha
Moderation und Übersetzung: Erika Mursa

Veranstaltungsort: Evangelische Akademie Frankfurt, Römerberg 9, Großer Saal

Eine Veranstaltung von OPEN BOOKS
Basel
Dienstag, 24. Oktober, 19 Uhr


Lesung und Gespräch
Gespräch auf Englisch, Lesung auf Deutsch
Moderation: Isabelle Chariatte Fels
Lesung: Miriam Japp

Veranstaltungsort: Literaturhaus Basel, Theaterstrasse 22

Eintritt CHF 18.- / 13.-
Zürich
Donnerstag, 26. Oktober, 20 Uhr

Shumona Sinha bei Zürich liest
Lesung und Gespräch

Moderation und Übersetzung: Corina Caduff
Lesung des deutschen Textes: Miriam Japp

Veranstaltungsort: Theater Neumarkt, Neumarkt 5
 
Isabel Fargo Cole liest aus Die grüne Grenze:
Die grüne Grenze Isabel Fargo Cole, Die grüne Grenze
Gebunden mit Schutzumschlag, Lesebändchen, illustriertes Vorsatzblatt, 496 Seiten
ISBN 978-3-96054-049-6, 26,00 €

Berlin
Mittwoch, 27. September, 20 Uhr


Lesung und Gespräch
Moderation: Antje Rávic Strubel

Veranstaltungsort: Literaturhaus Berlin, Fasanenstraße 23

Eintritt: € 5,- / ermäßigt 3,-
Schwetzingen
Dienstag, 10. Oktober, 19.30 Uhr


Lesung und Gespräch

Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Schetzingen, Invalidenkaserne – Eingang Kronenstraße

Eintritt: 8,- / ermäßigt 5,-

Eine Veranstaltung von der Buchhandlung Kieser
Frankfurter Buchmesse
Samstag, 14. Oktober, 13.05 Uhr


Bücherherbst 2017
Lesungen und Gespräche mit Isabel Fargo Cole und weiteren Autor*innen
Moderation: Kolja Mensing, Jörg Plath und Barbara Wahlster

Veranstaltungsort: Halle 3.1 Stand J 37

Eine Veranstaltung vom Deutschlandfunk Kultur
 
Marina Achenbach liest aus Ein Krokodil für Zagreb:
Ein Krokodil für Zagreb Marina Achenbach, Ein Krokodil für Zagreb
Geb. mit Schutzumschlag, 224 Seiten
ISBN 978-3-96054-033-5, 19,90 €

München
Donnerstag, 28. September, 19.30 Uhr

Lesung und Gespräch
Moderation: Judith Heitkamp, Bayerischer Rundfunk

Veranstaltungsort: EineWeltHaus, Großer Saal E01+Foyer, Schwanthaler Straße 80

Eintritt: € 3,-

Veranstalter: TK EineWeltHaus München e.V., gefördert durch das Kulturreferat der Stadt München, Interkulturelles Forum e.V., unterstützt von der Sendlinger Buchhandlung
Berlin
Donnerstag, 12. Oktober, 19:30


Lesung und Gespräch

Veranstaltungsort: Geschichtssalon Beginenhof, Erkelenzdamm 51, Erdgeschoss links

Eintritt frei
Weimar
Mittwoch, 8. November, 18 Uhr


Lesung und Gespräch

Veranstaltungsort: im Kubus der Herzogin Anna Amalia Bibliothek, Burgplatz 4

Eintritt frei

Eine Veranstaltung von der Klassik Stiftung Weimar
 
Leonhard F. Seidl liest aus Fronten:
Fronten Leonhard F. Seidl, Fronten
Broschur, 160 Seiten
ISBN 978-3-96054-051-9, 16,00 €

Zeil
Donnerstag, 5. Oktober, 19 Uhr


Veranstaltungsort: Hexenturm, Obere Torstraße 14
Rosenheim
Donnerstag, 12. Oktober, 19:30 Uhr


Lesung und Gespräch

Veranstaltungsort: Z – Linkes Zentrum in Selbstverwaltung, Innstr. 45a
Nürnberg
Donnerstag, 19. Oktober, 20 Uhr


Lesung und Podiumsdiskussion

Veranstaltungsort: Kulturladen Gartenstadt, Frauenlobstraße 7

Eintritt frei
Veranstalter: Aktionsbündnis »Bunter Tisch Gartenstadt«
Bamberg
Dienstag, 24. Oktober, 19.30 Uhr


Lesung und Gespräch
Veranstaltungsort: Balthasar, Balthasargässchen 1
Eintritt frei
 
Mithu M. Sanyal: Vergewaltigung:
Vergewaltigung Mithu M. Sanyal, Vergewaltigung
Broschur, 240 Seiten
ISBN 978-3-96054-023-6, 16,00 €

Leverkusen
Donnerstag, 5. Oktober, 19 Uhr


Benefiz-Veranstaltung mit Mithu M. Sanyal zu ihrem Buch Vergewaltigung
Buchvorstellung und Gespräch

Veranstaltungsort: Stadtbibliothek Leverkusen, Friedrich-Ebert-Platz 3d, Eingang Rathausgalerie

Eintritt: € 8,-
In Kooperation mit Frauenbüro und Stadtbibliothek Leverkusen
Stuttgart
Samstag, 14. Oktober, ab 13 Uhr


WE ALL CAME OUT OF A PUSSY
Vorträge, Musik und Performances
mit Mithu Sanyal, Perigon, Queers and Guitars, amy.g.dala, Phyllis Blessing u.v.m.

Veranstaltungsort: Theater Rampe, Filderstrasse 47

Eintritt frei

Eine Veranstaltung von FF*GZ im Rahmen des Kick-Off-Fest
Landshut
Donnerstag, 26. Oktober, 19.30 Uhr


Vortrag

Veranstaltungsort: Bücher Pustet, Altstadt 28

Eintritt 5,- EUR / 3,50 EUR ermäßigt

Eine Veranstaltung von den Frauenhäusern der AWO und Caritas, Hochschule Landshut/Fakultät Soziale Arbeit und Bücher Pustet
 
EDITION NAUTILUS AUF DER FRANKFURTER BUCHMESSE 2017:

11.-15. Oktober, 9-18 Uhr, Halle 4.1, D 20-22

UND MIT FOLGENDEN VERANSTALTUNGEN:

Die grüne Grenze Isabel Fargo Cole, Die grüne Grenze
ISBN 978-3-96054-050-2, 19,99 €

Staatenlos Shumona Sinha, Staatenlos
Gebunden mit Schutzumschlag, 160 Seiten
ISBN 978-3-96054-047-2, 19,90 €

Taksim ist überall Deniz Yücel, Taksim ist überall
ISBN 978-3-96054-060-1, 14,90 €

Donnerstag, 12. Oktober, 15 Uhr

Dialog der Ideen
Gespräch mit Shumona Sinha

Moderation: Aurélie Maurin
Übersetzerin: Lena Müller

Veranstaltungsort: Halle 4.1 Stand D 10

Eine Veranstaltung von Arte Deutschland
In Zusammenarbeit mit dem Institut français und der Robert Bosch Stiftung
Samstag, 14. Oktober, 13.05 Uhr

Bücherherbst 2017
Lesungen und Gespräche mit Isabel Fargo Cole und weiteren Autor*innen
Moderation: Kolja Mensing, Jörg Plath und Barbara Wahlster

Veranstaltungsort: Halle 3.1 Stand J 37

Eine Veranstaltung vom Deutschlandfunk Kultur
Samstag, 14. Oktober, 20 Uhr

Free Deniz!
Große Solidaritätslesung für Deniz Yücel mit Uwe Timm, Dietmar Dath, Margarete Stokowski, Daniel Cohn-Bendit, Leo Fischer, Eva Demski, Ilkay Yücel, Yonca Şik und Thomas von der Osten-Sacken


Moderation: Doris Akrap, taz
Veranstaltungsort: Haus am Dom, Domplatz 3, Großer Saal

Eintritt frei

Eine Veranstaltung von OPEN BOOKS

Samstag, 14. Oktober, 20 Uhr

Lesung und Gespräch mit Shumona Sinha
Moderation und Übersetzung: Erika Mursa

Veranstaltungsort: Evangelische Akademie Frankfurt, Römerberg 9, Großer Saal

Eine Veranstaltung von OPEN BOOKS
 
Der Torpedokäfer:
Aus dem abenteuerlichen Leben des Franz Jung.
Eine szenische Lesung
Der Weg nach unten Franz Jung, Der Weg nach unten
Broschur, 440 Seiten
ISBN 978-3-89401-777-4, 19,90 €

Hamburg
Freitag, 20. Oktober, 20 Uhr / Einlass 19.30 Uhr


Premiere der szenischen Lesung

Lesung: Corinna Harfouch und Jörg Pohl
Musik: HF Coltello und Christoph Frenz
Film: Marija Petrovic
Dramaturgie: Hanna Mittelstädt

Veranstaltungsort: Thalia Theater in der Gaußstraße, Studiobühne, Gaußstraße 190

Eintritt: € 22,- / ermäßigt 18,-
Rostock
Freitag, 3. November, 20 Uhr


Lesung: Iris Boss und Jörg Pohl
Musik: HF Coltello und Christoph Frenz
Film: Marija Petrovic
Dramaturgie: Hanna Mittelstädt

Veranstaltungsort: Peter-Weiss-Haus, Doberaner Strasse 21

Eintritt gegen Spende

Eine Veranstaltung vom Literaturhaus Rostock und dem Peter-Weiss-Haus zur Eröffnung der Peter-Weiss-Woche 2017
Berlin
Mittwoch, 22. November, 20 Uhr


Lesung: Iris Boss und Jörg Pohl
Musik: HF Coltello und Christoph Frenz
Film: Marija Petrovic
Dramaturgie: Hanna Mittelstädt

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus, Chausseestraße 125

Eintritt: € 5,- / ermäßigt 3,-
Stuttgart
Dienstag, 5. Dezember, 20 Uhr


Lesung: Corinna Harfouch und Jörg Pohl
Musik: HF Coltello und Christoph Frenz
Film: Marija Petrovic
Dramaturgie: Hanna Mittelstädt

Veranstaltungsort: Theaterhaus Stuttgart, Siemenstr. 11

Eintritt 22,-
 
Laurie Penny stellt ihr neues Buch vor:
Bitch Doktrin Laurie Penny, Bitch Doktrin
Broschur, 320 Seiten
ISBN 978-3-96054-056-4, 18,00 €

Bern
Donnerstag, 26. Oktober, 19 Uhr


Lesung und Gespräch
Moderation: Leena Schmitter

Veranstaltungsort: Frauenraum Reitschule Bern Neubrückstr. 8

In Kooperation mit Queerbooks

Eintritt: Kollekte
Basel
Freitag, 27. Oktober, 20 Uhr


Feminismus, Macht und Sehnsucht
Laurie Penny und Andi Zeisler im Gespräch

Veranstaltungsort: Druckereihalle Ackermannshof, St. Johanns-Vorstadt 19-21

Eine Veranstaltung der Volksbühne Basel, Internationales Literaturfestival BuchBasel und Philosophicum Basel
Zürich
Samstag, 28. Oktober, 20 Uhr


Zürich liest
Meet the bitches – Andi Zeisler und Laurie Penny

Lesung und Gespräch
Moderation: Franziska Schutzbach
Sprecherin: Oriana Schrage

Veranstaltungsort: Theater Neumarkt, Neumarkt 5

Eintritt CHF 30,00 / ermäßigt CHF 25,00
 
Jan Kuhlbrodt liest aus Das Modell:
Das Modell Jan Kuhlbrodt, Das Modell
Gebunden mit Schutzumschlag, 112 Seiten
ISBN 978-3-96054-014-4, 16,00 €

Berlin
Samstag, 28. Oktober, 19:30 Uhr


So geht Prosa!
Alternativen zum Romanstandard
Lesungen mit Jan Kuhlbrodt, Anja Kümmel und weiteren Autor*innen

Benefizveranstaltung zugunsten der Gemeinschaftsunterkunft Heinersdorf

Veranstaltungsort: Brotfabrik Berlin, Caligariplatz 1

Einnahmen der Abendkasse werden gespendet für die Einrichtung einer Bibliothek in der Gemeinschaftsunterkunft Heinersdorf
 
Anja Röhl liest aus Die Frau meines Vaters
Die Frau meines Vaters Anja Röhl, Die Frau meines Vaters
Gebunden mit Schutzumschlag, 160 Seiten
ISBN 978-3-89401-771-2, 18,00 €

Münster
Samstag, 7. Oktober, 20 Uhr


Lesung und Gespräch

Veranstaltungsort: Pumpenhaus, Gartenstraße 123

In einer Veranstaltungsreihe mit dem Theater Heim.weh von Thomas Nufer
Ibbenbüren
Freitag, 13. Oktober, 19.30 Uhr


Lesung und Gespräch

Veranstaltungsort: VHS Ibbenbüren, Oststraße 28

In einer Veranstaltungsreihe mit dem Theater Heim.weh von Thomas Ufer
Saarbrücken
Dienstag, 24. Oktober, 19 Uhr


Lesung und Gespräch

Veranstaltungsort: FrauenGenderBibliothek Saar, Großherzog-Friedrich-Str. 111

Veranstaltung der Peter Imandt Gesellschaft / Rosa Luxenburg Stiftung
 
Nach oben

© Edition Nautilus GmbH - Gestaltung: Maja Bechert