News und Veranstaltungen

Edition Nautilus Newsletter

 

Großer Dank an alle Unterstützer*innen!
Inzwischen ist die 2. Auflage der Solidaritätsausgabe von Deniz Yücels Buch Taksim ist überall. Die Gezi-Bewegung und die Zukunft der Türkei im Handel erhältlich und wir freuen uns sehr über die solidarische Unterstützung!

Ein Solidaritätseuro pro verkauftem Exemplar geht zusätzlich zum Autorenhonorar an Deniz Yücel, der derzeit in der Türkei inhaftiert ist. Das Buch enthält ein aktuelles Vorwort von Doris Akrap (taz), Daniel-Dylan Böhmer (DIE WELT) und Özlem Topçu (DIE ZEIT).*

Die aktuelle Lage
Noch immer sitzt Deniz Yücel im türkischen Gefängnis, noch immer in Einzelhaft, noch immer mit ungewisser Zukunft. Helfen Sie uns, den Protest gegen seine Inhaftierung aufrecht und in der Öffentlichkeit zu halten. Nach Großveranstaltungen im Schauspielhaus Frankfurt und in den Münchner Kammerspielen kommen nun zahlreiche prominente Medienvertreter und Kulturschaffende nach Hamburg und fordern: #FreeDeniz!

#FreeDeniz in Hamburg – Hamburg will zum Meer!
Donnerstag, 15. Juni 2017, 19.30 Uhr im Uebel und Gefährlich
Große #FreeDeniz-Gala mit Rhonda, Slime, Trümmer, Lùisa, DJ Frau Bass, Frank Spilker, Bernd Begemann, Ingo Zamperoni (Moderation), Extra3, Nico Semsrott, Kerim Pamuk, Kübra Gümüsay, Özlem Gezer, Imran Ayata, Paula Herwig.
Eintritt: 4 Euro

* Wir danken der Druckerei BELTZ Bad Langensalza und der Tageszeitung DIE WELT für die finanzielle Unterstützung, die diese Neuauflage ermöglicht hat, sowie allen, die durch die Aktion #Free Deniz dazu beitragen, die Solidarität und den Druck der öffentlichen Aufmerksamkeit auf die Politik aufrechtzuerhalten und Deniz Yücels Freilassung einzufordern.

 

 
 
 
 
Deniz Yücel
Taksim ist überall
 
 
 
 
 

Lesungen und Veranstaltungen unserer Autoren

Mithu M. Sanyal: Vergewaltigung:
Vergewaltigung Mithu M. Sanyal, Vergewaltigung
Broschur, 240 Seiten
ISBN 978-3-96054-023-6, 16,00 €

Bremen
Donnerstag, 22. Juni, 18.30 Uhr


Lesung und Gespräch

Veranstaltungsort: Kulturcafé Souterrain, Bibliothekstraße 115, Raum B0511
 
Shumona Sinha liest:
Erschlagt die Armen! Shumona Sinha, Erschlagt die Armen!
Gebunden mit Schutzumschlag, 128 Seiten
ISBN 978-3-89401-820-7, 18,00 €

Kalkutta Shumona Sinha, Kalkutta
Gebunden mit Schutzumschlag, 192 Seiten
ISBN 978-3-96054-010-6, 19,90 €

Heidelberg
Freitag, 23. Juni, 20 Uhr

Heidelberger Literaturtage
Shumona Sinha: Kalkutta
Lesung und Gespräch
Moderation: Erika Mursa
Lesung des deutschen Textes: Lisa Förster
Übersetzung: Stefan Egghart

Veranstaltungsort: Spiegelzelt, Uniplatz

Eintritt: € 10,- / ermäßigt 7,-
Berlin
Donnerstag, 29. Juni, 19 Uhr


Fraternité: Universalität nach dem Universalismus
Vortrag und Diskussion

Vortrag: Markus Messling, Centre Marc Bloch
Lesung und Diskussion: Shumona Sinha
Moderation: Jenny Friedrich-Freksa, Kulturaustausch. Zeitschrift für internationale Perspektiven

Die Veranstaltung findet in deutscher und französischer Sprache statt und wird simultan übersetzt.

Veranstaltungsort: ifa-Galerie, Linienstraße 139/140

Eine Kooperation des Institut Français, der ifa-Galerie und des Centre Marc Bloch
 
Marie Rotkopf liest aus Antiromantisches Manifest:
Antiromantisches Manifest Marie Rotkopf, Antiromantisches Manifest
Broschur, 144 Seiten
ISBN 978-3-96054-044-1, 14,90 €

Worpswede
Samstag, 24. Juni und Sonntag, 25. Juni

PRE MORTEM – (Anti-) Aging for Artists
Marie Rotkopf und Fabienne Dumont: Witches of Worpswede
Lesung in deutscher und englischer Sprache

Samstag, 24. Juni, 18 Uhr im Forum
Sonntag, 25. Juni, 11 Uhr vor dem Niedersachsenstein

Veranstaltungsort: Künstlerhäuser Worpswede, Vor den Pferdeweiden 16-18

Eintritt: € 15,- für die dreitägige Konferenz
Wien
Freitag, 7. Juli, 17.30 Uhr


Lesung und Gespräch

Veranstaltungsort: Salon für Kunstbuch im 21er Haus, Arsenalstraße 1

Eintritt frei
 
Marina Achenbach liest aus Ein Krokodil für Zagreb:
Ein Krokodil für Zagreb Marina Achenbach, Ein Krokodil für Zagreb
Geb. mit Schutzumschlag, 224 Seiten
ISBN 978-3-96054-033-5, 19,90 €

Dargun
Samstag, 24. Juni, 20 Uhr


Kultur im Kuhstall
Lesung und Gespräch

Veranstaltungsort: Hof Ulenkrug in Stubbendorf / Dargun, Stubbendorf 68
Berlin
Mittwoch, 19. Juli, 20 Uhr


Erzählte Zeit. Buchvorstellung und Gespräch
Annett Gröschner im Gespräch mit Marina Achenbach

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus, Chaussestraße 125

Eintritt: € 5,- / ermäßigt 3,-
 
Jochen Schimmang liest aus Altes Zollhaus, Staatsgrenze West:
Altes Zollhaus, Staatsgrenze West Jochen Schimmang, Altes Zollhaus, Staatsgrenze West
Geb. mit Schutzumschlag, 192 Seiten
ISBN 978-3-96054-035-9, 19,90 €

Berlin
Mittwoch, 28. Juni, 20 Uhr

Lesung und Gespräch
Moderation: Thomas Flierl

Veranstaltungsort: Literaturforum im Brecht-Haus, Chausseestraße 125

Eintritt: € 5,- / ermäßigt 3,-
Düsseldorf
Dienstag, 15. August, 18 Uhr

Lesung und Gespräch
Moderation: Michael Serrer

Veranstaltungsort: Zentralbibliothek / Lernstudio, Bertha-von-Suttner-Platz 1
 
Anja Röhl liest aus Die Frau meines Vaters
Die Frau meines Vaters Anja Röhl, Die Frau meines Vaters
Gebunden mit Schutzumschlag, 160 Seiten
ISBN 978-3-89401-771-2, 18,00 €

Braunschweig
Samstag, 23. Juni, 19.30 Uhr

Lesung und Gespräch

Veranstaltungsort: KaufBar, Helmstedter Straße 135
 
Jérôme Leroy liest aus Der Block:
Der Block Jérôme Leroy, Der Block
Klappenbroschur, 320 Seiten
ISBN 978-3-96054-037-3, 19,90 €

Hamburg
Mittwoch, 30. August, 20 Uhr


Lesung und Gespräch
Deutscher Text und Übersetzung: Katharina Picandet, Edition Nautilus

Veranstaltungort: Buchladen in der Osterstraße, Osterstraße 171

Eintritt: € 7,-

Eine Veranstaltung im Rahmen von »Krimis machen 3« in Kooperation mit der Rosa Luxemburg Stiftung Hamburg und gefördert durch die Landeszentrale für politische Bildung Hamburg
 
Nach oben

© Edition Nautilus GmbH - Gestaltung: Maja Bechert - CMS: VorSatz