SEITE  1   2   3   4  

Restexemplare vergriffener Bücher der Edition Nauilus

Manche unserer Bücher sind im Buchhandel nicht mehr erhältlich, wir haben aber noch einige Restexemplare im Lager, die wir interessierten Leserinnen und Leser gerne zum alten Ladenpreis verkaufen.

Wir bemühen uns die Liste auf dem aktuellen Stand zu halten, es kann aber vorkommen, dass Ihnen ein anderer Fan das begehrte letzte Exemplar gerade vor der Nase weggeschnappt hat.

Der deutsche Konsul

Klaus Barski

Der deutsche Konsul

Roman

»Barskis Figuren sind amoralisch und großkotzig, geldgierig und skrupellos, proletenhaft und brutal, kurz: Sie sind durchaus glaubwürdig.«
Frankfurter Rundschau

ISBN 978-3-89401-369-1
Geteilte Nächte

Heribert Becker (Hg.)

Geteilte Nächte

Erotiken des Surrealismus

Die Poesie wird im Bett gemacht wie die Liebe, dessen zerwühlte Laken sind die Mörgenröte der Dinge …« ließ André Breton verlauten. Texte und Bilder einer phantastischen Welt des Tag- und Nachttraums sind hier versammelt, von den Anfängen des Surrealismus bis zu aktuellen Beiträgen.

ISBN 978-3-89401-546-6
Kalte Abreise

Robert Brack

Kalte Abreise

Der bärbeißige Kommissar Leipziger muss sich durch den Dschungel des Grandhotels kämpfen, in dem nächtens ein Phantom mit Sonnenbrille herumschleicht.

ISBN 978-3-89401-480-3
Kommunikaze

Wiglaf Droste

Kommunikaze

Mein Kampf, dein Kampf
Am Arsch die Räuber

Der vorliegende Band versammelt Wiglaf Drostes Frühwerk und ist aus sentimentalen Gründen ein unveränderter Nachdruck der Erstausgaben, aus ebenso sentimentalen Gründen vermindert durch einige wenige Beiträge.

ISBN 978-3-89401-296-0
In welchem Pott schläft Gott?

Wiglaf Droste / Rattelschneck

In welchem Pott schläft Gott?

Stern- und Sterbestunden zweier Fußballfans in Wort und Bild

Auf der Flucht vor dem SAT.1-ran-Theater landet man wieder da, wo der Fußball angeblich zuhause ist: im Stadion. Doch die vermeintlich freie Wildbahn steckt voller Tücken und Fährnisse.

ISBN 978-3-89401-285-4
Die Vagina-Monologe

Eve Ensler (Hg.)

Die Vagina-Monologe

Das Buch ist eine kleine, kunstfertige Anregung zur weiblichen Selbsterkenntnis, eine liebevolle Aufforderung an alle Frauen, den eigenen Weg zur Lust zu finden. Gleichzeitig ist es ein entschiedenes Plädoyer gegen sexuelle Gewalt.

»Wenn ein Buch Die Vagina-Monologe heißt, möchte man das natürlich sofort lesen. Schwanzdialoge hätten den Leser womöglich kalt gelassen, aber Vagina-Monologe? Da lauscht man gern und mit aufrichtiger Neugier.«
Wiglaf Droste, taz

ISBN 978-3-89401-345-5
Kein fremder Land

Doris Gercke

Kein fremder Land

Roman

»Doris Gercke kennt man als Autorin der Bella-Block-Krimis, die mit Hannelore Hoger in der Titelrolle überaus erfolgreich verfilmt wurden. Kein fremder Land ist von ganz anderem, viel persönlicherem Format. Die Heldin, Lisa Talbach, ist eine engagierte Schriftstellerin und plötzlich ganz auf sich allein gestellt, als die extreme Rechte die Wahlen gewinnt [...] Ein erbarmungsloses und sehr aktuelles Buch.«
Berner Zeitung

ISBN 978-3-89401-409-4
Eine Leiche im Landwehrkanal

Klaus Gietinger

Eine Leiche im Landwehrkanal

Die Ermordung Rosa Luxemburgs

»Mit geradezu kriminalistischem Spürsinn hat Gietinger die Tatumstände überzeugend aufklären und die Täter sowie die Verantwortlichen der Tat identifizieren können. Das Urteil der Bundesregierung aus dem Jahre 1962, wonach Rosa Luxemburg durch eine standrechtliche Erschießung umgekommen sei, ist nach dieser Studie unhaltbar geworden. Es war glatter Mord.«
Die Zeit

ISBN 978-3-89401-593-0
Nach oben

© Edition Nautilus GmbH - Gestaltung: Maja Bechert