SEITE  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17  
Traumschuster

Barbara Boy

Traumschuster

Roman

Barbara Boys Debütroman läßt die Erinnerungen an Krieg und Nachkrieg wieder lebendig werden: die Kriegsgeschichten der Erwachsenen, das dorfgemeinschaftliche Sauerkrautstampfen, der erste schaumweiche West-Petticoat, das erste, verschluckte, West-Kaugummi, der Mauerbau, der auch die Familienbande kappt, die halblegale Beatmusik im Kulturhaus unter Aufsicht der FDJ ...

ISBN 978-3-89401-374-5
Nachtkommando

Robert Brack

Nachtkommando

Kriminalroman

Ein Roman über die offizielle Medienmacht und ihren Preis, der in der Halbwelt ausgehandelt wird.

ISBN 978-3-89401-287-8
Kalte Abreise

Robert Brack

Kalte Abreise

Der bärbeißige Kommissar Leipziger muss sich durch den Dschungel des Grandhotels kämpfen, in dem nächtens ein Phantom mit Sonnenbrille herumschleicht.

ISBN 978-3-89401-480-3
Tochter der Revolution

Vera Broido

Tochter der Revolution

Erinnerungen

»Eine gelungene Mischung aus Lebenserinnerung, Reportage und Geschichte, ungeheuer spannend und lebendig erzählt.«
SüdWestRundfunk

ISBN 978-3-89401-443-8
Besser auf das Herz zielen

Pino Cacucci

Besser auf das Herz zielen

Roman

Pino Cacucci erzählt das Leben des berüchtigten Jules Bonnot, Automechaniker, Gewerkschafter, Chauffeur des Krimiautors Arthur Conan Doyle, Anarchist und Bankräuber. Ein historischer Roman über einen Outcast der guten Gesellschaft.

»Der Rebell fasziniert uns wie kaum eine andere Figur – im Leben und in der Literatur. Er wagt, wovon wir anderen nur träumen: Durch das Brechen aller Traditionen, Regeln und Gesetze erreicht er das absolute Reich der Freiheit. Deshalb bangen und hoffen wir mit Jules Bonnot gegen jede Vernunft bis zu seinem letzten Atemzug.« Wolfgang Schorlau

ISBN 978-3-89401-722-4
Kunst des Abservierens

Peter Cardoff

Kunst des Abservierens

Tractatus logico-austriacus
„Philosophie, richtig verstanden, das ist: Eine Philosophie machen aus dem, worüber wir am Kaffeehaustisch plaudern.“
ISBN 978-3-89401-197-0
Frantz Fanon

Alice Cherki

Frantz Fanon

Ein Porträt

Frantz Fanons Biographie beleuchtet die Gewalt von damals und heute, seine Reflexionen über Rassismus und Wahnsinn sind Prophezeiung und Wegweiser. Alice Cherki hat Fanon gut gekannt. Sie hat in Algerien und Tunesien neben ihm als Psychiaterin gearbeitet und war wie er während des Algerienkrieges in der Befreiungsbewegung engagiert.

ISBN 978-3-89401-388-2
Das Netz

Lutz Dammbeck

Das Netz

- die Konstruktion des Unabombers

»Dammbeck deckt nicht verborgene Zusammenhänge auf, sondern bringt einfach nur Dinge zusammen, die bisher noch nicht zusammengedacht wurden.«
Sylvia Hallensleben, Tagesspiegel

ISBN 978-3-89401-453-7
Nach oben

© Edition Nautilus GmbH - Gestaltung: Maja Bechert