SEITE  1   2   3   4   5   6   7  
Dem lieben Gott ist es scheißegal

André Helena

Dem lieben Gott ist es scheißegal

Kriminalroman
ISBN 978-3-89401-264-9
Die Bullen haben immer recht

André Helena

Die Bullen haben immer recht

Kriminalroman

Berthe sah verwirrt aus, schien völlig aufgelöst. Vor ihr standen zwei Typen, die offensichtlich zur Firma gehörten. Es war, als trügen sie ihr Dienstabzeichen auf der Stirn. Neben einem großen mageren Burschen, der wohl noch mal die Schulbank drücken mußte, um Hilfssheriff zu werden, lehnte sich lässig ein untersetzter Kerl gegen die geöffnete Tür. Ich sah zu ...

ISBN 978-3-89401-272-4

Gerhard Henschel

Bruno in tausend Nöten

Abenteuergeschichten
ISBN 978-3-89401-286-1
Sechzig Lichter

Gail Jones

Sechzig Lichter

Roman

»Gail Jones ist nicht nur eine sehr kluge und neugierige Schriftstellerin, sondern noch dazu eine herausragende und spannende Erzählerin. ›Sechzig Lichter‹ ist eines meiner wenigen Lieblingsbücher.«
Raoul Schrott 

ISBN 978-3-89401-562-6
Der Traum vom Sprechen

Gail Jones

Der Traum vom Sprechen

Roman

»Die Lektüre dieses Buches ist nicht nur wegen der ausdrucksstarken Sprache ein Hochgenuss, es fasziniert durch seine oft überbordende Fülle an Assoziationen und Verknüpfungen von Poesie und Technik. Man wird sich an diesen zauberhaften Roman erinnern.«
Lesart

ISBN 978-3-89401-491-9
Perdita

Gail Jones

Perdita

Roman

Die zwölfjährige Perdita lebt mit ihrer wahnsinnigen Mutter und ihrem verbitterten Vater in der australischen Wildnis heran, in einer Hütte voller Zeitungsausschnitte über den Zweiten Weltkrieg und vermodernder Bücher, in denen Schlangen hausen. Die Shakespeare-Zitate der Mutter sind die Grundlage von Perditas spärlicher Bildung. Verwildert und frei, sucht sie Liebe bei dem taubstummen Sohn der Nachbarn und in dem Aborigine-Hausmädchen Mary. Perdita scheint zufrieden mit ihrem Leben in diesem gottverlassenen Winkel der Erde – bis zu dem Tag, an dem ihr Vater erstochen aufgefunden wird.

»Kraftvoll und ergreifend ...«
The Guardian

ISBN 978-3-89401-599-2
Checkpoint Watch

Yehudit Kirstein Keshet

Checkpoint Watch

Zeugnisse israelischer Frauen aus dem besetzten Palästina

Das Buch kombiniert Augenzeugenberichte mit der Analyse einer absurden Bürokratie, die den Palästinensern unter der Militärbesatzung ein menschenwürdiges Leben unmöglich macht.

ISBN 978-3-89401-555-8
Der Tod ist eine Wienerin

Edith Kneifl

Der Tod ist eine Wienerin

Die Arbeit einer dubiosen Beratungsstelle für Frauen, die ihres Gatten überdrüssig sind, zieht einige Todesfällt nach sich. Eine böse Geschichte, angereichert mit einer guten Prise Wiener Humor.

ISBN 978-3-89401-552-7
Nach oben

© Edition Nautilus GmbH - Gestaltung: Maja Bechert