SEITE  1   2   3   4   5   6   7  
Leider war ich ein Mädchen

Käthe Kollwitz

Leider war ich ein Mädchen

Texte und Bilder

Die Frau in der Kunst ist Objekt, Modell oder Muse, sie ist nicht Schöpferin des Bildes. Ihr Blick auf die Welt dokumentiert sich nicht im Dargestellten, sie wird dargestellt. Käthe Kollwitz gehört zu den ersten, die dieses passive Verhältnis in ein aktives umkehren.

ISBN 978-3-89401-370-7
Der Fall der Engel

Carmen Korn

Der Fall der Engel

Eine Frau fällt aus dem vierten Stock ihres Hauses. Kommissar Lüttichs Kollegen haben den Fall bereits als Selbstmord eingestuft, ein Abschiedsbrief wurde gefunden, warum also zweifeln?

ISBN 978-3-89401-482-7
Angst im Bauch

Léo Malet

Angst im Bauch

Schwarze Trilogie 3
Kriminalroman

Paulot, ein kleiner Betrüger und Trickdieb, gerät in schlechte Gesellschaft. Er wird Mitglied einer Pariser Ganovenbande, die mit der »sanften Methode«, also ohne Blutvergießen, Banküberfälle verübt; bis der von Alpträumen gequälte Paulot eines Tages bei einem Coup einen Kassierer erschießt. Eine polizeiliche und mediale Hetzjagd quer durch Frankreich wird in ...

ISBN 978-3-89401-373-8
Gewidmet den Mädchen

Helene Manos

Gewidmet den Mädchen

Eine Streitschrift gegen Armut – Gewalt – Sexismus
ISBN 978-3-89401-212-0
Der fette Bastard

Sean McGuffin

Der fette Bastard

Roman
ISBN 978-3-89401-260-1
Die Bundesrepublik Deutschland

Thomas Meinecke / Klaus Walter / Frank Witzel

Die Bundesrepublik Deutschland

Wann etwa sagte man überhaupt »Deutschland«, und was drückte es aus, wenn man die Abkürzung BRD verwendete? Bis wann waren Kioskbesitzer und Lehrer alte Nazis, und wann ist einem das aufgefallen? Worauf gründete sich der ideologische Konsens repressiver Toleranz, und woher rührte der Widerstand dagegen?

Mit solcher Art Fragen unterwandern »die Drei von der Punkstelle« (WoZ) die in diesem Jahr zu erwartenden Gedenkreden zu 60 Jahren BRD und 20 Jahren Mauerfall – oral history live!

ISBN 978-3-89401-600-5
Der Todestrieb (CD)

Jacques Mesrine

Der Todestrieb (CD)

Claude Rudolph liest Jacques Mesrine

Deutscher Filmbösewicht Nr. 1 liest französischen Staatsfeind Nr. 1:
Bis zu seinem Tod 1979 Staatsfeind Nummer eins in Frankreich und Kanada, Algerienkämpfer, Einbrecher und Bankräuber – Mesrine avancierte vom kleinen Gangster aus dem Pariser Milieu zum meistgesuchten Killer.

ISBN 978-3-89401-474-2
Das Walross und die Elefanten

James A. Mitchell

Das Walross und die Elefanten

John Lennons revolutionäre Jahre
Biografie

Ein Fanbuch über seine revolutionären
Post-Beatles-Jahre in New York

»Lennon ist eine der am besten dokumentierten Personen der modernen Kulturgeschichte, dennoch wurden seine frühen New Yorker Jahre nie zuvor mit größerer Tiefe und Klarheit dargestellt als in diesem Buch.« Lee Ranaldo von Sonic Youth

ISBN 978-3-89401-816-0
Nach oben

© Edition Nautilus GmbH - Gestaltung: Maja Bechert