SEITE  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16  

Gerhard Henschel

Bruno in tausend Nöten

Abenteuergeschichten
ISBN 978-3-89401-286-1
Blow Job

Stewart Home

Blow Job

Roman

No Future Party, Spartacist Workers Group, The Church Of Valerie Solanas usw. heißen die rechten und linken Rudel, die regelmäßig in Londons Straßen aufmarschieren und sich gegenseitig die Hucke vollhauen.

ISBN 978-3-89401-365-3
Purer Wahnsinn

Stewart Home

Purer Wahnsinn

Roman

»Wie kommt man auf die Idee, ein Café in die Luft zu jagen? Nur weil dort Kaffee aus Südamerika ausgeschenkt wird? In ,Purer Wahnsinn' blasen Veganer zum Angriff aufs Establishment. Die Neuauflage des 80er Kultromans ist ein Fest für Gourmets.«
Blond

ISBN 978-3-89401-343-1
Stellungskrieg

Stewart Home

Stellungskrieg

Roman
Antiheld Terry Blake führt ein Leben als sexueller und politischer Extremist, der unaufhaltsam auf den eigenen Untergang zusteuert. "Derb, schockierend, unbequem – ein zukünftiger Untergrundklassiker" The Face
ISBN 978-3-89401-248-9
Sechzig Lichter

Gail Jones

Sechzig Lichter

Roman

»Gail Jones ist nicht nur eine sehr kluge und neugierige Schriftstellerin, sondern noch dazu eine herausragende und spannende Erzählerin. ›Sechzig Lichter‹ ist eines meiner wenigen Lieblingsbücher.«
Raoul Schrott 

ISBN 978-3-89401-562-6
Der Traum vom Sprechen

Gail Jones

Der Traum vom Sprechen

Roman

»Die Lektüre dieses Buches ist nicht nur wegen der ausdrucksstarken Sprache ein Hochgenuss, es fasziniert durch seine oft überbordende Fülle an Assoziationen und Verknüpfungen von Poesie und Technik. Man wird sich an diesen zauberhaften Roman erinnern.«
Lesart

ISBN 978-3-89401-491-9
Perdita

Gail Jones

Perdita

Roman

Die zwölfjährige Perdita lebt mit ihrer wahnsinnigen Mutter und ihrem verbitterten Vater in der australischen Wildnis heran, in einer Hütte voller Zeitungsausschnitte über den Zweiten Weltkrieg und vermodernder Bücher, in denen Schlangen hausen. Die Shakespeare-Zitate der Mutter sind die Grundlage von Perditas spärlicher Bildung. Verwildert und frei, sucht sie Liebe bei dem taubstummen Sohn der Nachbarn und in dem Aborigine-Hausmädchen Mary. Perdita scheint zufrieden mit ihrem Leben in diesem gottverlassenen Winkel der Erde – bis zu dem Tag, an dem ihr Vater erstochen aufgefunden wird.

»Kraftvoll und ergreifend ...«
The Guardian

ISBN 978-3-89401-599-2
Spandauer Tagebuch

Franz Jung

Spandauer Tagebuch

April bis Juni 1915
Festungsgefängnis / Irrenhaus / Garnison

Transkription des handschriftlichen Originals von Franz Jungs Spandauer Tagebuch April bis Juni 1915 Wenn je ein Tagebuch nicht als Literatur geschrieben wurde, dann das des Deserteurs Franz Jung. Hier wird nicht Offenheit inszeniert oder mit einer Form gespielt, nicht die Justiz angeklagt oder auf Kunst hin kalkuliert. Dies ist ein Exerzitienbüchlein. Seine Mitte ist ...

ISBN 978-3-921523-73-7
Nach oben

© Edition Nautilus GmbH - Gestaltung: Maja Bechert