SEITE  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15  
Normal und sterblich

Johannes Muggenthaler

Normal und sterblich

Zwei komische Tragödien / Novellen
Ein Buch für sonnige Gemüter – grotesk und naiv: der lisitige Blick in die Weitläufigkeit trivialer Mythologien. Die überfüllten Metaphern, bekannt aus Film und Werbeanzeigen, sind es, mit denen Muggenthaler sein fröhlich fabulierendes Spiel treibt. Ein Feuerwerk gelungener Situationskomik, das ein jeder braucht, denn „es gibt Tage, die man auch in guten Restaurants nicht prompter serviert bekäme.“
ISBN 978-3-89401-114-7
Wie man sich glücklich verirrt

Johannes Muggenthaler

Wie man sich glücklich verirrt

ISBN 978-3-89401-242-7
Magie oder Maggi

Johannes Muggenthaler

Magie oder Maggi

Zeichnungen

Hobby und erste Erkenntnis
Konstruktivismus und neue Primitivität
Haushalt und Hinterhalt
Kleine Musikalität
Die Postkartensammlung
Scherenschnitte
Frauen und Ausgrabungen
Der Zwang zu Höherem
Männer ohne alles
Die Arbeit mischt sich in den Tag
Reste
Hinter meinen Zeichnungen

ISBN 978-3-921523-85-8
Pinot Gallizio

Selima Niggl

Pinot Gallizio

Malerei am laufenden Meter

»Außergewöhnlich ist letztendlich die künstlerische Qualität, die Gallizio (in wenigen Jahren) erreicht, verbunden mit einem politischen Einsatz, der sich zunächst im Mouvement pour un Bauhaus Immaginiste und dann in der Internationale Situationniste manifestiert.«
Manifesto 1992

ISBN 978-3-89401-544-2
Das Mühlenberger Milliardenloch

Dr. Renate Nimtz-Köster / Uwe Westphal

Das Mühlenberger Milliardenloch

oder wie ein Flugzeug die Politik beherrscht

»Mit dem Buch zeigen Renate Nimtz-Köster und Uwe Westphal, dass sich Wirtschaft und Politik kaum aufhalten lassen, wenn sie wirklich etwas durchsetzen wollen.«
die tageszeitung

ISBN 978-3-89401-472-8
Das große Spiel

Roberto Ohrt

Das große Spiel

Die Situationisten zwischen Politik und Kunst

Sie waren die Abenteurer des sozialen Raums und hatten innovativen und maßgeblichen Anteil an der Neubestimmung von Kunst und Politik in der Nachkriegszeit. Nach dem Kollaps der marxistischen Orthodoxie erhielt das oppositionelle Denken durch die Situationisten neue, erfrischende Impulse.

ISBN 978-3-89401-349-3
Gott ist Brasilianer

Peter Overbeck

Gott ist Brasilianer

Erlebnisse eines Kameramannes

»Es sind die Widerständigen, gegen allen Druck von oben Engagierten, die Peter Overbeck interessieren: Geschichten von Menschen, die bei aller Armut und Unterdrückung sich nicht abfinden können mit dem Status Quo und mit dem Mut der Verzweifelung neue Wege gehen«
Radio Palmares

ISBN 978-3-89401-452-0
Alles Rodger, Hodscha?

Kerim Pamuk

Alles Rodger, Hodscha?

Die gute Nachricht: Auch in Kerim Pamuks zweitem Buch kommen lustige Türken vor. Die noch gutere Nachricht: nicht nur! Da ist auch die zarte Liebesgeschichte eines Kioskbesitzers. Ein phlegmatischer Hamburger zuckert seinen Peiniger, und ein kurdischer Filmemacher hat Stress mit einem türkischen Esel ... Zehn Geschichten, in denen charmanter Humor in allen deutsch-türkischen Variationen vorgeführt wird.

ISBN 978-3-89401-454-4
Nach oben

© Edition Nautilus GmbH - Gestaltung: Maja Bechert