SEITE  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31   32   33   34   35   36   37  
MANETTI LESEN

P. M.

MANETTI LESEN

oder VOM GUTEN LEBEN
Roman

Alle lesen Manetti! Aber was macht die posthum veröffentlichten Notizbücher dieses Alt-68ers so unwiderstehlich? Und warum verschwinden so viele Leser?

»›Manetti lesen‹ ist mit feiner Ironie geschrieben und liest sich leicht, macht aber trotzdem konkrete Vorschläge ... Es ist verhalten optimistisch in seinem Versprechen, der Kapitalismus werde bald überwunden und ein neues System gefunden sein.«

Lukas Meyer-Marsilius, Tages-Anzeiger

ISBN 978-3-89401-761-3
Literaten Quartett

Macht e.V. (Hg.)

Literaten Quartett

Kartenspiel

Hier gilt es, Quartetts bärtiger, brillentragender, häßlicher, blonder oder versoffener Literaten zusammenzustellen - explosive Mischungen sind nicht ausgeschlossen.

Das Literatenquartett ist ein Spiel für Menschen, die bereits mindestens ein Buch besitzen und ein oder zwei Autoren kennen. Eine willkommene Ergänzung für Bücherregale aller Art und ein h ...

ISBN 978-3-89401-449-0
Musiker Quartett

Macht e.V.

Musiker Quartett

Kartenspiel

Hier gilt es, Quartetts nuschelnder, warziger, schnulziger oder früh verstorbener Musikerinnen und Musiker zusammenzustellen – kakophone Mischungen und Klingeltöne nicht ausgeschlossen.

ISBN 978-3-89401-462-9
Himmelsmechanik

Maurizio Maggiani

Himmelsmechanik

Roman
»Wer Maurizio Maggianis ›Himmelmechanik‹ liest, braucht in den Ferien nicht wegfahren. Man ist dann schon weg. Hin und weg, wie bei allen guten Büchern.«
Maximilian Probst, Die Zeit

Der Roman ist eine Hommage an die Menschen, die in den Wäldern und Tälern des Apennin seit Jahrhunderten ein freies Leben führen, das sich jeglicher Obrigkeit widersetzt. Über die Ereignisse der großen Geschichte hinweg erzählt Maggiani von den kleinen Leuten, ihren Gewitztheiten, Schrulligkeiten und hartnäckigen Überzeugungen: eine Liebeserklä­rung an dieses »Revier«, dem man entweder verfallen oder aus dem man auswandern muss.
ISBN 978-3-89401-751-4
Königin ohne Schmuck

Maurizio Maggiani

Königin ohne Schmuck

Roman

Mit weitem Horizont, sehr hell, nach Safran und Kohle duftend, voller Winkel und Geheimnisse – das war Genua zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Diese vitale Hafenstadt ist Kulisse für eine zauberhafte Liebesgeschichte zwischen einem Kohlenprinzen und der Safrankönigin, die nichts besitzt außer dem Stolz auf ihr Leben.

ISBN 978-3-89401-375-2
Reisende in der Nacht

Maurizio Maggiani

Reisende in der Nacht

Roman

»Wie hierzulande Wilhelm Genazino beherrscht der italienische Autor Maggiani die Kunst, vom Detail eines Schuhs auf das Ganze einer Lebensgeschichte zu schließen. Behutsam erarbeitet er sich einen Rahmen für das Erzählenswerte, gnadenlos genau beobachtet er dabei den Seelenzustand seiner Figuren.«
Der Spiegel

ISBN 978-3-89401-534-3
Die Liebe ist ein Schwindel

Maurizio Maggiani

Die Liebe ist ein Schwindel

Liebesgeschichten

In seiner klaren, poetischen Sprache beschreibt Maggiani, dass man sich nur umschauen und in sein eigenes Herz tauchen muss, um die Liebe in den verschiedensten Facetten zu finden: Ein Junge entdeckt seine Liebe zum Film, die ihn ein Leben lang nicht mehr verlassen wird. Eine Frau stellt ihrem Ehemann die letzten Utensilien ihrer gemeinsamen Zeit vor die Tür. Ein Mann ...

ISBN 978-3-89401-442-1
Der gerettete Zirkus

Milena Magnani

Der gerettete Zirkus

Roman

Immer wenn der Abend anbricht, erzählt Branko der Ungar den Kindern seine Geschichte: Sie handelt vom Zirkus und vom Krieg, von Akrobaten, von Verfolgung, von heimlichen Helden. Das Elend im Roma-Lager ist jeden Tag greifbar, die Gewalt, das Betteln an Verkehrsampeln, die Drogen, die genommen und gedealt werden, die Diskriminierung. Doch Brankos Geschichte macht unverhofft Mut und verzaubert alle, die ihm zuhören.

ISBN 978-3-89401-739-2
Nach oben

© Edition Nautilus GmbH - Gestaltung: Maja Bechert