SEITE  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31   32   33   34   35   36   37  
Almanach für Einzelgänger

Fritz Mierau / Sieglinde Mierau

Almanach für Einzelgänger

Der Einzelgänger: Man nennt ihn auch Traumtänzer und Eigenbrötler, Menschheitspionier und Selbsthelfer, Kapitän Nemo und Robinson. Hat er seinen Kopf für sich oder jagt er einer fixen Idee nach? Ist er weltfremd oder eher vernarrt ins ganz Besondere?

ISBN 978-3-89401-366-0
Beneath the Underdog

Charles Mingus

Beneath the Underdog

Autobiographie

Komponist, Bandleader, Bassist, Autor, Kritiker, Lehrer, Talent-Scout – es gab viele Seiten in Mingus' Schaffen. Seine Autobiographie ist – wie seine Musik – ein Schrei nach Respekt, Brüderlichkeit, Liebe und Freiheit. Mit »kreativer Wut« und Sarkasmus kämpfte er gegen Ausgrenzung und rassistische Diskriminierung.

ISBN 978-3-89401-416-2
Tonight at Noon

Susan Graham Mingus

Tonight at Noon

Eine Liebesgeschichte

»In Tonight at Noon gelingt Sue Mingus eine radikale Neubewertung des Mingus-Mythos vom berserkerhaften Jazz-Gott! Denn sie lotet die gesamte emotionale Tiefe ihres gemeinsamen Lebens, ihrer Liebe, ihres Leidens aus. Ein Tanz der Leidenschaften, wild, pur, ohne Scheu.«
Jazzethik

ISBN 978-3-89401-415-5
Sau tot

Susanne Mischke

Sau tot

Nach einer Hochzeit liegt der Dorf-Gigolo am nächsten Morgen tot im Teich. Drei Einstiche einer Mistforke zieren seine Brust.

ISBN 978-3-89401-542-8
Reise in die Wirklichkeit

Hanna Mittelstädt

Reise in die Wirklichkeit

Reise in die Wirklichkeit des mexikanischen Südostens
ISBN 978-3-89401-269-4
Liebe Hanna, Deine Anna

Hanna Mittelstädt / Anna Rheinsberg

Liebe Hanna, Deine Anna

Briefe über Liebe und Literatur

Zwei Frauen schreiben einander Briefe, um sich ihr Verständnis von Erotik, Männer- und Frauenrollen, Sex, Begehren und all dem verdammten Zeug zu erklären. Die eine ist Schriftstellerin, die andere Verlegerin. Ein Jahr lang berichten sie wechselseitig von dem, was sich tut und was sich nicht tut. Entstanden ist ein Erfahrungsaustausch über das Schreiben und die Verlegerei, über Lebenspartner und kurzfristige Liebschaften, über Bücher, Filme, Poesie.

ISBN 978-3-89401-299-1
Krieg in Mirandão

Fernando Molica

Krieg in Mirandão

Krimi aus Rio

»Der Roman bietet vielschichtige Einblicke in das Leben in einer der größten und schillerndsten Metropolen Südamerikas. Eine Welt, in der das soziale Gefüge nach anderen Gesetzen funktioniert oder eben nicht funktioniert, als wir das in unserem verhältnismäßig gemütlichen Europa kennen. Und diese Vielschichtigkeit macht den Roman zu einem wahren Juwel.«
www.krimi-couch.de

ISBN 978-3-89401-495-7
Hochzeit in Konstantinopel

Irmtraud Morgner

Hochzeit in Konstantinopel

Roman
edition fünf (Band 4)

Nichts ist, was es scheint, auf dieser Reise, die nicht nach Konstantinopel geht, sondern an die Adria. In die Flitterwochen, obwohl das Paar aus Ostberlin noch gar nicht verheiratet ist. Am Ende landet Bele, die ihrem Verlobten Abend für Abend Geschichten erzählt, vor allem bei sich selbst.

ISBN 978-3-942374-01-9
Nach oben

© Edition Nautilus GmbH - Gestaltung: Maja Bechert