SEITE  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31   32   33   34   35   36   37  
Sprich langsam, Türke

Kerim Pamuk

Sprich langsam, Türke

In Sprich langsam, Türke gibt er letztgültige Antworten auf so wichtige Fragen seiner türkischen Landsleute wie die, warum die Deutschen die besten Autos bauen, aber trotzdem dieselbe Straße dreimal im Jahr aufreißen, wieso sie so oft »Ich zeig dich an« zu ihren Nachbarn sagen oder mit Ausländern gebrochenes Deutsch sprechen. Gerechterweise erklärt er den Deutschen aber auch den Kinderreichtum der Türken, die Ursachen für die lustige und derzeit viel imitierte Sprechweise türkischer Jugendlicher oder die Technikbegeisterung der Anatolen.

ISBN 978-3-89401-410-0
Durruti

Abel Paz

Durruti

Leben und Tod des spanischen Anarchisten
Biographie

»Abel Paz ist eine sachliche und zugleich aufregende Analyse gelungen, ohne daß er vergessen hat, auf welcher Seite er stand und heute immer noch steht. Sein Bericht über Durrutis Leben und Tod sollte nicht nur aus historischem Interesse gelesen werden.«
Elke Schubert, Die Zeit

ISBN 978-3-89401-411-7
Nebel am Montmartre

Patrick Pécherot

Nebel am Montmartre

Kriminalroman
Paris 1926. Der junge »Pipette«, Möchtegern-Poet aus der südfranzösischen Provinz, schlägt sich mit kleinen Jobs durch. Als er gemeinsam mit einem Trupp von Gelegenheitsgaunern einen geheimnisvollen Toten entdeckt, beginnt er zu recherchieren und kommt einem Wirtschafts- und Erpressungsskandal auf die Spur. Pécherot schreibt mit Humor und Ironie über die »Goldenen Zwanziger«.
ISBN 978-3-89401-720-0
Belleville ? Barcelona

Patrick Pécherot

Belleville – Barcelona

Kriminalroman

Paris, 1938. In Belleville langweilt sich ein Detektiv. Er weiß noch nicht, dass die Welt um ihn herum ins Taumeln geraten ist: Bei den Nachforschungen nach einer verschwundenen Fabrikantentochter kommt Nestor einem großangelegten Waffenschmuggel in das vom Bürgerkrieg zerrissene Spanien auf die Spur und gerät zwischen die politischen Fronten.

ISBN 978-3-89401-735-4
Boulevard der Irren

Patrick Pécherot

Boulevard der Irren

Kriminalroman

Im Juni 1940 in Paris einen depressiven Nervenarzt zu überwachen, ist für Nestor Burma, Detektiv in der Agentur Bohman, nicht gerade ein Traumjob. Die Nazis stehen kurz vor Paris, die Hauptstädter fliehen aus der Stadt, selbst die Psychiatrien haben ihre Patienten auf die Boulevards entlassen. Der merkwürdige Selbstmord des Irrenarztes macht die Sache nicht besser...

ISBN 978-3-89401-744-6
Babys machen und andere Storys

Laurie Penny

Babys machen und andere Storys

Weltneuheit: Short Stories von Laurie Penny!

Annie ist sauer auf ihren Mann Simon, weil dem das Baby im Kindersitz vom Autodach gefallen ist. Zum Glück ist Annie Robotikingenieurin und das Baby nur eine Maschine. Simon hat nun mal einfach kein Händchen für komplizierte Technik …
ISBN 978-3-96054-000-7
Die Schande der Dichter

Benjamin Péret

Die Schande der Dichter

Prosa, Lyrik, Briefe
„Dank solcher Menschen wie Péret ist die Nacht unseres Jahrhunderts nicht absolut ...“ Octavio Paz
ISBN 978-3-921523-78-0
Der Mond der Zaparo

Benjamin Péret (Hg.)

Der Mond der Zaparo

Märchen und Mythen Amerikas
Sonne, Mond und Sterne, Seelenwanderung, Leben und Tod, die Beziehung zwischen Mensch und Tier, Mann und Frau, die Natur mit ihrem Rhythmus und ihren Plagen, von all dem künden die hier versammelten Märchen und Mythen Amerikas. Der Reichtum der poetischen Vorstellungswelten der Indianer, Inuit und Kariben wurde von Benjamin Péret, französischer Surrealist, gesammelt und herausgegeben.
ISBN 978-3-89401-230-4
Nach oben

© Edition Nautilus GmbH - Gestaltung: Maja Bechert