SEITE  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31   32   33   34   35   36   37  
Der Galgenvogel

Jørgen Nash

Der Galgenvogel

Roman
Lest den Galgenvogel noch hundertmal, und wenn ihr ihn mit dem furchtlosen Achill, dem klugen Odysseus, dem offenherzigen Don Quijote, dem in sich gekehrten Hamlet, dem Paranoiker Faust, dem rastlosen Don Juan, dem Egoisten Eugen Onegin, dem Lustmörder Raskolnikow, dem dänischen Emporkömmling Pelle, dem irischen Anzeigenagenten Leopold Bloom und dem Prager Juden Josef K. verglichen habt, werdet ihr verstehen, warum ich Mikkel gefolgt bin und seine Geschichte aufschrieb.
ISBN 978-3-89401-219-9
Gott ist Brasilianer

Peter Overbeck

Gott ist Brasilianer

Erlebnisse eines Kameramannes

»Es sind die Widerständigen, gegen allen Druck von oben Engagierten, die Peter Overbeck interessieren: Geschichten von Menschen, die bei aller Armut und Unterdrückung sich nicht abfinden können mit dem Status Quo und mit dem Mut der Verzweifelung neue Wege gehen«
Radio Palmares

ISBN 978-3-89401-452-0
Sprich langsam, Türke

Kerim Pamuk

Sprich langsam, Türke

In Sprich langsam, Türke gibt er letztgültige Antworten auf so wichtige Fragen seiner türkischen Landsleute wie die, warum die Deutschen die besten Autos bauen, aber trotzdem dieselbe Straße dreimal im Jahr aufreißen, wieso sie so oft »Ich zeig dich an« zu ihren Nachbarn sagen oder mit Ausländern gebrochenes Deutsch sprechen. Gerechterweise erklärt er den Deutschen aber auch den Kinderreichtum der Türken, die Ursachen für die lustige und derzeit viel imitierte Sprechweise türkischer Jugendlicher oder die Technikbegeisterung der Anatolen.

ISBN 978-3-89401-410-0
Alles Rodger, Hodscha?

Kerim Pamuk

Alles Rodger, Hodscha?

Die gute Nachricht: Auch in Kerim Pamuks zweitem Buch kommen lustige Türken vor. Die noch gutere Nachricht: nicht nur! Da ist auch die zarte Liebesgeschichte eines Kioskbesitzers. Ein phlegmatischer Hamburger zuckert seinen Peiniger, und ein kurdischer Filmemacher hat Stress mit einem türkischen Esel ... Zehn Geschichten, in denen charmanter Humor in allen deutsch-türkischen Variationen vorgeführt wird.

ISBN 978-3-89401-454-4
Winter

Eugénie Paultre

Winter

»Es gibt heutzutage wenige Dichter, sehr wenige sogar, denen es gelingt, Denken in seiner essenziellen Wildheit zu fassen, an der Quelle sozusagen, dort, wo das Wasser am reinsten fließt. Eugénie Paultre gehört zweifellos dazu.« Etel Adnan

ISBN 978-3-96054-077-9
Durruti

Abel Paz

Durruti

Leben und Tod des spanischen Anarchisten
Biographie

»Abel Paz ist eine sachliche und zugleich aufregende Analyse gelungen, ohne daß er vergessen hat, auf welcher Seite er stand und heute immer noch steht. Sein Bericht über Durrutis Leben und Tod sollte nicht nur aus historischem Interesse gelesen werden.«
Elke Schubert, Die Zeit

ISBN 978-3-89401-411-7
Nebel am Montmartre

Patrick Pécherot

Nebel am Montmartre

Kriminalroman
Paris 1926. Der junge »Pipette«, Möchtegern-Poet aus der südfranzösischen Provinz, schlägt sich mit kleinen Jobs durch. Als er gemeinsam mit einem Trupp von Gelegenheitsgaunern einen geheimnisvollen Toten entdeckt, beginnt er zu recherchieren und kommt einem Wirtschafts- und Erpressungsskandal auf die Spur. Pécherot schreibt mit Humor und Ironie über die »Goldenen Zwanziger«.
ISBN 978-3-89401-720-0
Belleville ? Barcelona

Patrick Pécherot

Belleville – Barcelona

Kriminalroman

Paris, 1938. In Belleville langweilt sich ein Detektiv. Er weiß noch nicht, dass die Welt um ihn herum ins Taumeln geraten ist: Bei den Nachforschungen nach einer verschwundenen Fabrikantentochter kommt Nestor einem großangelegten Waffenschmuggel in das vom Bürgerkrieg zerrissene Spanien auf die Spur und gerät zwischen die politischen Fronten.

ISBN 978-3-89401-735-4
Nach oben

© Edition Nautilus GmbH - Gestaltung: Maja Bechert