SEITE  1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   15   16   17   18   19   20   21   22   23   24   25   26   27   28   29   30   31   32   33   34   35   36   37  
Boulevard der Irren

Patrick Pécherot

Boulevard der Irren

Kriminalroman

Im Juni 1940 in Paris einen depressiven Nervenarzt zu überwachen, ist für Nestor Burma, Detektiv in der Agentur Bohman, nicht gerade ein Traumjob. Die Nazis stehen kurz vor Paris, die Hauptstädter fliehen aus der Stadt, selbst die Psychiatrien haben ihre Patienten auf die Boulevards entlassen. Der merkwürdige Selbstmord des Irrenarztes macht die Sache nicht besser...

ISBN 978-3-89401-744-6
Babys machen und andere Storys

Laurie Penny

Babys machen und andere Storys

Weltneuheit: Short Stories von Laurie Penny!

Annie ist sauer auf ihren Mann Simon, weil dem das Baby im Kindersitz vom Autodach gefallen ist. Zum Glück ist Annie Robotikingenieurin und das Baby nur eine Maschine. Simon hat nun mal einfach kein Händchen für komplizierte Technik …
ISBN 978-3-96054-000-7
Die Schande der Dichter

Benjamin Péret

Die Schande der Dichter

Prosa, Lyrik, Briefe
„Dank solcher Menschen wie Péret ist die Nacht unseres Jahrhunderts nicht absolut ...“ Octavio Paz
ISBN 978-3-921523-78-0
Der Mond der Zaparo

Benjamin Péret (Hg.)

Der Mond der Zaparo

Märchen und Mythen Amerikas
Sonne, Mond und Sterne, Seelenwanderung, Leben und Tod, die Beziehung zwischen Mensch und Tier, Mann und Frau, die Natur mit ihrem Rhythmus und ihren Plagen, von all dem künden die hier versammelten Märchen und Mythen Amerikas. Der Reichtum der poetischen Vorstellungswelten der Indianer, Inuit und Kariben wurde von Benjamin Péret, französischer Surrealist, gesammelt und herausgegeben.
ISBN 978-3-89401-230-4
Als die Grüne Minna vorbeifuhr

Benjamin Péret

Als die Grüne Minna vorbeifuhr

Erzählungen
„Die Vernunft hat sich in ihre Hundehütte zurückgezohen und nagt an ihrem ewigen Knochen.“ Benjamin Péret
ISBN 978-3-921523-90-2
Funny Guy & Dada

Francis Picabia

Funny Guy & Dada

NEUAUSGABE

»Legen Sie Ihr Geld in DADA an! DADA ist die einzige Sparkasse, die in der Ewigkeit Zins zahlt!«

Dieser Band umfasst die gesammelten Texte Picabias aus seiner Dada-Zeit: Manifeste, Erklärungen und andere Prosa.
ISBN 978-3-96054-008-3
Lasst den Zufall überquellen

Francis Picabia

Lasst den Zufall überquellen

Gesammelte Schriften

NEUAUSGABE

Der sarkastisch-ironische Ton seiner Texte, voll von provokativer Widersprüchlichkeit, zeigt Picabia als einen witzigen und hintergründigen Jongleur des Moments.

Einzige deutschsprachige Ausgabe der Schriften Picabias!

ISBN 978-3-96054-009-0
Menschen aus Papier

Salvador Plascencia

Menschen aus Papier

Roman

»Salvador Plascencias packender und kaum mit einem anderen Werk vergleichbarer Debütroman lässt auf Neues vom Autor hoffen.«
Florian Borchmeyer, FAZ

»›Menschen aus Papier‹ ist ein Roman wie kein anderer, er entwickelt sich wie ein Schmetterling aus dem Kokon, magisch und ideenreich, um eine Welt der Buchstaben entstehen zu lassen, die in die uns bekannte Welt sickert und dann ›metamorphorisch‹ zu etwas ganz anderem wird. Calvino, Borges und García Márquez kommen mir in den Sinn, aber Plascencias Buch ist eine ganz eigene Kreation, fest verwurzelt und hoch emporsteigend zur selben Zeit.«
T. C. Boyle

ISBN 978-3-89401-587-9
Nach oben

© Edition Nautilus GmbH - Gestaltung: Maja Bechert