SEITE  1   2   3   4   5  
Das Walross und die Elefanten

James A. Mitchell

Das Walross und die Elefanten

John Lennons revolutionäre Jahre
Biografie

Ein Fanbuch über seine revolutionären
Post-Beatles-Jahre in New York

»Lennon ist eine der am besten dokumentierten Personen der modernen Kulturgeschichte, dennoch wurden seine frühen New Yorker Jahre nie zuvor mit größerer Tiefe und Klarheit dargestellt als in diesem Buch.« Lee Ranaldo von Sonic Youth

ISBN 978-3-89401-816-0
Santiago, 11. September

Peter Overbeck

Santiago, 11. September

Erinnerungen an Chile

»Einer, der am 11. September 1973 vor dem Amtssitz Allendes stand und die Bomben fallen sah, war der Deutsche Peter Overbeck. (...) Es sind – neben interessanten Einblicken in die Regierungsjahre von Allende – bedrückende Szenen, die das Buch, in sparsamer, schnörkelloser Prosa verfasst, zu einem Augenzeugenbericht machen, der unter die Haut geht.«
Norbert Rehrmann, DIE ZEIT

ISBN 978-3-89401-581-7
Gott ist Brasilianer

Peter Overbeck

Gott ist Brasilianer

Erlebnisse eines Kameramannes

»Es sind die Widerständigen, gegen allen Druck von oben Engagierten, die Peter Overbeck interessieren: Geschichten von Menschen, die bei aller Armut und Unterdrückung sich nicht abfinden können mit dem Status Quo und mit dem Mut der Verzweifelung neue Wege gehen«
Radio Palmares

ISBN 978-3-89401-452-0
Durruti

Abel Paz

Durruti

Leben und Tod des spanischen Anarchisten
Biographie

»Abel Paz ist eine sachliche und zugleich aufregende Analyse gelungen, ohne daß er vergessen hat, auf welcher Seite er stand und heute immer noch steht. Sein Bericht über Durrutis Leben und Tod sollte nicht nur aus historischem Interesse gelesen werden.«
Elke Schubert, Die Zeit

ISBN 978-3-89401-411-7
Alexandra Ranc-Pfemfert

Juliana Ranc

Alexandra Ranc-Pfemfert

Ein Gegenleben

»Einer der erstaunlichsten Biographien-Bände ist bei Nautilus erschienen. ›Alexandra Ramm-Pfemfert. Ein Gegenleben‹ von Julijana Ranc. Alexandra Ramm-Pfemfert war weit mehr als nur die Lebensgefährtin des berühmten ›Aktions‹-Herausgebers Franz Pfemfert. Das beweist ihr ungeheuer spannender Briefwechsel mit Trotzki und anderen, der etwa zwei Drittel des dickleibigen Bandes ausmacht.«
Buchmarkt

ISBN 978-3-89401-446-9
Die Frau meines Vaters

Anja Röhl

Die Frau meines Vaters

Erinnerungen an Ulrike Meinhof

Als Tochter aus erster Ehe Klaus Rainer Röhls lernt Anja im Alter von fünf Jahren die neue Freundin und spätere Frau ihres Vaters kennen: Es ist Ulrike Meinhof. Es entsteht eine unerwartet intensive Beziehung, die über Jahre anhält, auch  als Ulrike Meinhof in Isolationshaft in Kölln Ossendorf und später in Stammheim einsitzt. Anja Röhl besucht sie im Gefängnis, erhält von ihr Briefe, ein neuer Blickwinkel auf Ulrike Meinhof. 


 

ISBN 978-3-89401-771-2
Das brennende Klavier

Wolfgang Schorlau

Das brennende Klavier

Der Musiker Wolfgang Dauner

Wolfgang Dauner ist heute aus der internationalen Jazzszene nicht mehr wegzudenken. Seine musikalischen Freundschaften mit Volker Kriegel, Albert Mangelsdorff, Konstantin Wecker u.a. schrieben Musikgeschichte. Diese Biografie ist ein literarischer Rückblick auf ein großartiges Musikerleben, spannend und anekdotenreich zu lesen wie ein Roman.

»Wolfgang Schorlau gewährt nicht nur Einblicke in das Leben dieses hoch interessanten Musikers, sondern zeichnet auch ein beeindruckendes Stück Kultur- und Zeitgeschichte der Bundesrepublik – so anregend wie ein Krimi.« NDR Kultur

ISBN 978-3-89401-730-9
Erinnerungen eines Revolutionärs

Victor Serge

Erinnerungen eines Revolutionärs

Autobiographie
„Ich habe Europa mehrmals sein Gesicht wechseln sehen.Ich habe Europa im Überfluß gekannt, optimistisch, liberal, und schmutzig vom Geld beherrscht. Wir jungen idealistischen Arbeiter waren etwa zwanzig Jahre alt und zeitweise waren wir wütend und verzweifelt wegen der Mauer vor uns: wir sahen nichts jenseits einer ewigen ungerechten und selbstzufriedenen Bürgerwelt.“
ISBN 978-3-89401-192-5
Nach oben

© Edition Nautilus GmbH - Gestaltung: Maja Bechert