SEITE  1   2   3   4   5  
Hinter der Leinwand

Werner Grassmann

Hinter der Leinwand

Film- und Kinogeschichten

Werner Grassmann ist eine Kinolegende. In Hamburg hat er schon in den 50er Jahren ein kleines Programmkino gegründet, das Studio 1. 1970 baute er dann das Abaton auf, das bis heute eine wichtige Institution der Kinowelt ist. Er berichtet aus dem bewegten Leben eines begeisterten Cineasten.

»Ein spannendes, ebenso zeitgeschichtlich wie persönlich humorvolles Buch über die legendären Pioniertage im Programmkino und über das erfolgreiche Schwimmen gegen den Strom.« Hellmuth Karasek

ISBN 978-3-89401-723-1
Ein Koffer aus Eselshaut

Annett Gröschner / Peter Jung

Ein Koffer aus Eselshaut

Berlin – Budapest – New York

Der legendäre Vater war nicht nur Kommunist, Schiffsentführer, Literat und Börsenfachmann, er war unstet in seinen Liebesbeziehungen wie in seinen Wohnorten und Beschäftigungen. Franz Jung war ein schwieriger Mann: zerstörerisch, entwurzelt, streng gegen sich und die anderen. Annett Gröschner versetzt uns in die Kindheit seines Sohnes Peter im Berlin der 30er Jahre.

ISBN 978-3-89401-432-2
Dies Land ist mein Land

Woody Guthrie

Dies Land ist mein Land

Autobiographie
Am 14. Juli 2012 wäre Woody Guthrie 100 Jahre alt geworden. Tatsächlich starb er schon 55-jährig am 3. Oktober 1967 und hinterließ tausende Songs, hunderte von Texten und Notizen, einige Bücher und eine Gitarre, auf der stand: »This Machine Kills Fascists.« Er verkörperte das suchende, denkende, kämpfende und empfindsame Amerika, das den »american dream« anders versteht als die Mächtigen der Wallstreet. Er hat die Musiker- Generationen nach ihm stark beeinflusst; für Bob Dylan, Phil Ochs, Taj Mahal, Joan Baez, Fats Domino, Judy Collings, Bruce Springsteen, Bono, Emmylou Harris, Robbie Robertson und viele andere war er ein großer Inspirator.
ISBN 978-3-89401-766-8
»Den Hitler jag ich in die Luft«

Hellmut G. Haasis

»Den Hitler jag ich in die Luft«

Der Attentäter Georg Elser
Biografie

München, 8. November 1939: Alles war sorgfältig vorbereitet. In dreißig Nächten hatte Georg Elser im Pfeiler hinter dem Rednerpult eine Bombe installiert. Doch kurz bevor sie explodierte, hatte Hitler, früher als sonst, den Bürgerbräukeller verlassen. Zum gleichen Zeitpunkt war der Attentäter durch aberwitzige Umstände bereits verhaftet.

ISBN 978-3-89401-606-7
Lady sings the Blues

Billie Holiday

Lady sings the Blues

Autobiografie

Die Autobiografie der legendären Jazzsängerin Billie Holiday!

»Man hat mir gesagt, dass niemand das Wort ›Hunger‹ so singt wie ich. Genauso das Wort ›Liebe‹. Vielleicht liegt das daran, dass ich weiß, was diese Worte bedeuten. (...) Alles, was ich bin und was ich vom Leben will, sagen diese beiden Wörter.«
ISBN 978-3-89401-781-1
Paradiesvögel

Claire Jung

Paradiesvögel

Erinnerungen

Erinnerungen einer emanzipierten Frau an das Berlin der Kaiserzeit, der zwanziger und dreißiger Jahre, Café Größenwahn, Politik und Kultur im Umbruch; an ihre Lebensfreundschaft mit Franz Jung, die Novemberrevolution, Impressionen aus den frühen Jahren der UdSSR. Widerstand im Nazi-Reich, das Ende des II. Weltkrieges im zerstörten Berlin. Begegnungen mit Geor ...

ISBN 978-3-89401-140-6

Franz Jung

Der Weg nach unten

Aufzeichnungen aus einer großen Zeit
Autobiographie

Limitierte Vorzugsausgabe (Leinen im Schuber)

»Der Stoff, der sich in 75 Jahren anhäufte, hätte für mehrere Leben ausgereicht ... Indem sich diese Figur mit ihren fremden und abenteuerlichen Spielregeln aufbrauchte, indem sie gleichsam in ihrem Labyrinth verschwindet, ist sie eine leuchtende Chiffre.«
Süddeutsche Zeitung

ISBN 978-3-921523-80-3
Der Weg nach unten

Franz Jung

Der Weg nach unten

Aufzeichnungen aus einer großen Zeit
Autobiographie
Er war der Inbegriff des Abenteuertums, des Aufbruchs und Ausbruchs. »Ein Charakter, wie man sie heutzutage nur noch auf Leinwänden trifft«, beschreibt ihn Günter Kunert. Jung war immer kompromißlos und ist dadurch in diesem »Jahrhundert des Verrats« zu einer paradigmatischen Figur geworden. Zur Zertrümmerung der großen Illusionen und Ideologien hat er einen bedeutenden Teil beigetragen.
ISBN 978-3-89401-777-4
Nach oben

© Edition Nautilus GmbH - Gestaltung: Maja Bechert