SEITE  1   2   3   4   5   6   7  
Aktion_214_Rahmen

DIE AKTION – ZEITSCHRIFT FÜR POLITIK, LITERATUR, KUNST

- ursprünglich begründet von Franz Pfemfert 1911, wird seit 1981 in der Edition Nautilus fortgesetzt.
- veröffentlicht zur kritischen Sichtung der Gegenwart Glossen, Essays und Polemiken wider die politisch-kulturellen Verhältnisse.
- analysiert Literatur, Politik, Kunst und Ökonomie.
- sammelt Fragen und untersucht. Sie vertritt keine spezifische Programmatik, sie ist kein Programm.
- ist ein Meinungsblatt und widersetzt sich strikt jeder Aktualitäten-Journaille. Sie ist entschiedene Gegnerin des literarischen Strebertums, der behäbigen Allianz von Kommerz und Lumperei.
- stellt sich quer zum Modernismus. Sie zeigt, dass Geschichte gemacht wird, indem sie aufzeigt, wie die Gegenwart wurde.
- bringt literarische Veröffentlichungen jüngster Autoren sowie der frühen Moderne.
- hält daran fest, dass das Leben und die Welt verändert werden müssen.

Impressum und Abonnementsbedingungen:
Die Zeitschrift Die Aktion erscheint unregelmäßig 2 bis 3 mal im Jahr und wird von Lutz Schulenburg herausgegeben.

Abonnementpreis für 4 Hefte:  26,- / sFr 45,60
Förderabonnement für 4 Hefte:  50,- / sFr 86,-

Kennenlernangebot: 3 ältere Hefte für € 10,-

Bestellungen bitte an den Verlag:

Edition Nautilus
Verlag Lutz Schulenburg
Schützenstr. 49a
22761 Hamburg 

Tel.: 040/721 35 36
Fax: 040/721 83 99
E-Mail: info@edition-nautilus.de 

Nach Autoren, Aufsätzen und Schlagworten (Orten, Personen, Themen) aus sämtlichen Nummern kann gesucht werden unter:http://ildb.nadir.org

Die auch einzeln lieferbaren Ausgaben der Zeitschriften können Sie direkt hier bestellen. Leider vergriffen sind folgende Hefte: Sonderband 1-7, Nr. 8, Nr. 9, Nr. 10-11, Nr. 12, Nr. 13-14, Nr. 15, Nr. 16-18, Nr. 19-20, Nr. 21-22, Nr. 23-24, Nr. 25, Nr. 28, Nr. 42-44, Nr. 45-46, Nr. 47-49, Nr. 73-75, Nr. 76-78, Nr. 79-83, Nr. 129-132, Nr. 126-128, Nr. 129-132, Nr. 191-194, Nr. 204

Die Aktion Nr. 220 - Die Ordnung des Profanen

Die Aktion Nr. 220 - Die Ordnung des Profanen

hat sich aufzurichten an der Idee des Glücks
Zum Gedenken an Lutz Schulenburg
Nach dem gänzlich unerwarteten Tod des Herausgebers dieser Zeitschrift, die seit 1981 erschienen ist, veröffentlichen wir zum Gedenken an Lutz Schulenburg eine letzte Ausgabe mit Nachrufen und Würdigungen dieses unbeugsamen Verlegers und Freundes.
ISBN 978-3-89401-759-0
Die Aktion Nr. 219 - Jenseits des Kapitalismus

Die Aktion Nr. 219 - Jenseits des Kapitalismus

Im Hauptteil: Gerd Stange, Jenseits des Kapitalismus. Manifest für eine libertäre und solidarische Gesellschaft in vier Kapiteln:
Arbeit oder freie Aktivität
Staat und Gesellschaft
Bildung und Kultur
Gemeinschaftsaufgaben
ISBN 978-3-89401-719-4
Die Aktion Nr. 218 ? Israel / Palästina

Die Aktion Nr. 218 – Israel / Palästina

Israel-Palästina: Eingemauert. Auswege aus der Katastrophe

Mit Beiträgen u.a. von Michael Warschawski, Eyal Weizman, Mustafa Barghouti u.a.

ISBN 978-3-89401-609-8
Die Aktion Nr. 217 ? Lateinamerikanische Signale

Die Aktion Nr. 217 – Lateinamerikanische Signale

Mit Beiträgen zu Lateinamerika von:

Peter Overbeck: Boias Frias Geschichte der Landlosen
Enrique Pineda, Juan Rey: Die Krise, das Neue und das Andere
Jorge Mario Jáuregui: Urbanismus für die »informelle Stadt«
Christoph Twickel: Venezuela. Eine Reportage

ISBN 978-3-89401-597-8
Die Aktion Nr. 216 ? Was tun? (II)

Die Aktion Nr. 216 – Was tun? (II)

Globale Krise und globale Gegenwehr. Exposé zur Krise 
Von Anonymus, Franz Jung, Alice Gerstel-Rühle, Otto Rühle und Karl Heinz Roth
Und weitere Beiträge von:
Christian Geissler: Sieben Briefe ans Dorf. Prosa
Karl-Heinz Dellwo: Keine Revolution ohne Bruch. Interview von Srecko Pulig
Karl-Heinz Dellwo: Über die RAF und das »Konzept Stadtguerilla«
Vortrag auf dem Subversiven Filmfestival Zagreb
Armin Wertz: Tibet, ganz allein. Bericht
Roberto Ohrt: Mark Rothko – am Erfolg gescheitert? Aus der Kunstgeschichte

ISBN 978-3-89401-596-1
Die Aktion Nr. 215 ? Schmerzmaschinen

Die Aktion Nr. 215 – Schmerzmaschinen

Diese Ausgabe begleitet als Sonderheft das Ausstellungsprojekt Embedded Art – Kunst im Namen der Sicherheit das von der Künstlergruppe BBM (Beobachter der Bediener von Maschinen) in Zusammenarbeit mit der Akademie der Künste in diesem Frühjahr in Berlin realisiert wird. In einer Sonderveranstaltung gewährt Embedded Art der im New Yorker Celsea Art Museum vorgesehenen, aus politischen Gründen aber abgesetzten Ausstellung »Aesthetics of Terror« virtuelle Asyl. Die internationalen Teilnehmer thematisieren in 30 Arbeiten »die Bedrohung eines freien öffentlichen Lebens«.

ISBN 978-3-89401-595-4
Die Aktion Nr. 214 ? Was tun? (I)

Die Aktion Nr. 214 – Was tun? (I)

Momentaufnahmen – Ein internationaler Blick auf die gesellschaftlichen Realitäten. Berichte von fünf Kontinenten, subjektiv und analytisch.

ISBN 978-3-89401-585-5
Die Aktion Nr. 213 ? Guerilla Monologe III

Die Aktion Nr. 213 – Guerilla Monologe III

Eine historisch-kritische Invention zum bewaffneten Kampf

Unter anderem mit Texten von: Herbert Marcuse, Cornelius Castoriadis, Movimiento Ibérico de Liberación, Felix Guattari, Rote Armee Fraktion, Christian Geissler, Maren Sell, Tupamaros West-Berlin, ...

ISBN 978-3-89401-547-3
Nach oben

© Edition Nautilus - Verlag Lutz Schulenburg - Gestaltung: Maja Bechert - CMS: VorSatz