Dinner for One

Günter Lüdke

Dinner for One op platt


Mit nen paa tofften Bildkes von B. Ronstein und ausse Glotze

Neuauflage
Gebunden, 64 Seiten,
mit 5 Standfotos der Originalverfilmung und
imaginären Porträts der Partygäste
€ (D) 7,90
€ (A) 8,20

ISBN 978-3-89401-338-7

Erschienen 1999
Dinner for One op platt
Inhalt

Zur Jahrtausendwende ist es soweit. »Dinner for one« liegt jetzt auch in einer niederdeutschen Fassung vor! Humorvoll und dem Landstrich angemessen hat Günter Lüdke den Silvester-Evergreen ins Plattdütsche übertragen.
Korvettenkapitän Doggerbank sowie die Herrn Bredenbüttel-Fehmarn, Pommerenke und Winterdiek, allesamt dargestellt durch den treuen Diener Hannes, feiern Froin Gesines 90. Geburtstag. Das Ambiente ist norddeutsch: Ein Fischkutter liegt im Watt, daneben stehen zwei große Seekisten mit den Getränken und dem Menü des Abends. Der Stolperstein ist ein Draggen, ein kleiner Anker mit langem Tampen. Eine Schiffsglocke läutet den Beginn der turbulenten Feier ein: Allens wedder so as jed's Joahr!

Zu den Autoren

Günter Lüdke, geb. 1930 in Hamburg, wuchs in einer Familie von Seefahrern auf. Wurde Schauspieler (Altonaer Theater, Zimmertheater Aachen, Ohnsorg-Theater, Theater im Zimmer, Künstlertheater, Ernst-Deutsch-Theater, St.Pauli Theater u.a.m.). 1959 von Jürgen Roland für das Fernsehen entdeckt: »Stahlnetz«, »Großstadtrevier«, »Haifischbar«. Arbeitete als Autor, Regisseur, Sprecher und Rezitator. Günter Lüdke verstarb im Mai 2011.
Weitere Buchveröffentlichungen: Kurz vor 8 kommt Elli (1976), In Hamburg ändert sich fast nicks (1999).

B. Ronstein, Hamburger Cartoonist, Decken- und Fassadenmaler, mehrere Bücher bei Nautilus, z.B. Dinner for One. Freddie Frinton, Miss Sophie und der 90. Geburtstag (zusammen mit Prof. Serebriakow), Illustriertes Handbüchlein des fortschrittsfreudigen Kaffeehausbenutzers (zusammen mit Ernst Cardorff; inzwischen leider vergriffen).

Pressestimmen

»Allens wedder so as letzt Joahr? – hat der Schauspieler Günter Lüdke die berühmte Frage The same procedure as last year? ins Plattdeutsche übersetzt, und damit den Freunden der niederdeutschen Literatur ein deftiges Lese- und Hörerlebnis bereitet. SirToby heißt jetzt Herr von Bredenbüttel-Fehmarn, aus Mister Pommeroy wurde Herr Pommerenke und Froin Gesine (Miss Sophie) delektiert sich nun an der norddeutschen Küche, d.h. an Aalsuppe und Angelschellfisch statt an Mulligatawny soup un North Sea haddock.«
NDR Pressemitteilung

»Alle Jahre wieder säuft sich die geistig verwirrte Miß Sophie mit Unterstützung ihres trotteligen Butlers James einen Vollrausch an. ,Dinner for one' nennt sich die etwas simpel gestrickte Komödie um den armen Hausangestellten, der die reichlich gefüllten Weingläser für die verstorbenen früheren Bekannten der Lady austrinken muß. Jetzt gibt es das Stück auch'op platt', die das englische Original bei Weitem und gleich mehrfach übertrifft.«
Bille Wochenblatt

Textauszug

Hannes geiht op de Seekist mit dat Eten to, langt sik fief Suppentöller un deckt den Disch in. As he doarmit kloar is, daddelt he trüch – un stöltert över den Draggen. Jümmer, wenn he wat halt, geiht he vörn an ’n Disch langs un stöltert. Wenn he wat  to Disch bringen deit, geiht he achtern langs – un nicks schüht em. Man he kriggt dat mennichmal dörch’neen – un denn is dat Mallör doar. För dütmal versökt her, den Draggen ut dat Watt to rieten – vergevs.. De Draggen sitt to deep in ’n Modder.

Hannes geiht an de Stellasch mit de Klock un haut »acht Glasen«.

Ut de Richt vun den Kutter stakt Frollein Gesine op den Disch to, ehren Krückstock in de Hand.

Hannes   Goden Abend, Froin Gesine. Schönen goden Abend ok.

He helpt ehr to Stohl.

Gesine  `n Abend, Hannes.

Hannes  Woans Se vunabend wedder utsehn dot, Froin Gesine …

Gesine  Ik föhl mi ok veel beter as de letzen Daag’. Bin wedder heel op ’n Damm. Schön’n Dank, Hannes.

Hannes  Doar nich vör, Froin Gesine.

Gesine  Wo fein Se den Disch wedder henkrgen hebbt … Un de schönen Blomen … !

Hannes stolt  Ut unsen Nawer sien’n Goarn.

Gesine schüddkoppt  Hannes!

Hannes  Hett her nicks vun mitkregen, swör ik Se to.

Gesine  Sind se all’ wedder doar?

Hannes  All’, as se doar sind. – Ik wull jem woll wat anners, wenn se nich doar wern … !

Gesine  Hebbt Se ok wedder richtig för fief Personen indeckt?

Hannes  För fief Mann hoch. As jümmer.

Gesine  Herr Tobias …

Hannes fallt ehr in ’t Wort un stellt sik an den Platz vun Tobias.

Hannes  Herr Tobias von Bredenbüddel-Fehmarn sitt düt Joahr hier, Froin Gesine, wenn Se dat recht is.

Gesine  Korvettenkapitän Doggerbank?

Hannes  Korvettenkapitän Doggerbank sitt hier, langssiet vun Herr Bredenbüddel-Fehmarn.

Gesine  Herr Pommerenke?

Hannes op de anner’ Siet vun ’n Disch.

Hannes  Wenn Se mal hierher kieken mögt, Froin Gesine … De sitt hier. Akk’rat hier.

Gesine  Un mien leeve, ole Fründ Herr Winterdiek?

Hannes  Hier, op Ehr rechte Siet. Jüst so, as Se mi dat seggt hebbt, Froin Gesine.

Gesine  Schönen Dank ok, Hannes.

Hannes  Doar nich för, Froin Gesine.

Gesine  Denn kriegt Se nu man de Supp to Disch.

Hannes  De Supp. Gern, Froin Gesine. He wiest op de Gäst. Kieken Se mal, woans de al doar op luern dot …

He geiht na de Etenskist’ un stöltert över den Draggen. An de Kist’ füllt he Gesine ehr’n Töller vull un bringt em achter den Disch to ehr.

Hannes  Ik hebb mi dacht – ’n schön’ Tass’ Aalsupp, hebb ik mi dacht …

Gesine  Aalsupp! Hebb ik grad hüüt so richtig Smack op!

Hannes  Denn so wer ik mi ja richtig vermoden ween.

Gesine  Wo wer dat mit ’n lütten Sherry to de Supp, Hannes?

Hannes  Lütten Sherry to de Supp? Geiht kloar.

He will den Sherry halen, dreiht sik awer noch mal um.

Hannes  Dat is man blots, dat ik dat fragen do – allens wedder so as letzt’ Joahr, Froin Gesine?

Gesine  Allens wedder so as jed’s Joahr, Hannes.

Hannes  »Allens wedder so as jed’s Joahr, Hannes.« Denn man to.

Nach oben

© Edition Nautilus GmbH - Gestaltung: Maja Bechert