A   B   C   D   E   F   G   H   J   K   L   M   N   O   P   R   S   T   U   V   W   Y   Z  
Die ersten Fünf: Aufbruch
Gesamtpaket

Die ersten Fünf: Aufbruch

Band 1 bis 5

Die ersten fünf Bände der edition fünf zum Sammeln im Gesamtpaket:

In drei Romanen, einem Selbstzeugnis und einem Band mit Erzählungen loten Autorinnen aus, wie Frauen sich die Welt erobern.

ISBN 000-0-18106-501-0
Die zweiten Fünf: Wagnisse
Gesamtpaket

Die zweiten Fünf: Wagnisse

Band 6 bis 10

Die zweiten fünf Bände der edition fünf zum Sammeln im Gesamtpaket.

Diesmal kreisen die Fünf – drei Romane, ein Erinnerungs- und ein Essayband – um das Thema Wagnisse.

ISBN 000-0-18106-502-0
Die dritten Fünf: Spiegel
Gesamtpaket

Die dritten Fünf: Spiegel

Band 11 bis 15

Die dritten fünf Bände der edition fünf zum Sammeln im Gesamtpaket.

ISBN 000-0-18106-503-0
Die vierten Fünf: Verstrickungen
Gesamtpaket

Die vierten Fünf: Verstrickungen

Band 16 bis 20
Die vierten fünf Bände der edition fünf zum Sammeln im Gesamtpaket:
ISBN 000-0-18108-504-0
Jenseits des Terrors

Chris Abbott / Paul Rogers / John Sloboda

Jenseits des Terrors

Was unsere Welt wirklich bedroht

»Dieser prägnante Text ist radikal im eigentlichen Sinne. Er ist tiefgreifender als die bisherige westliche Debatte über Sicherheit. Sie zeigt, dass die wirkliche Bedrohung für den weltweiten Frieden darin liegt, dass wir bisher die bestehenden Zusammenhänge nicht erkennen.«
Erzbischof Desmond Tutu

ISBN 978-3-89401-571-8
Die Araber und der Holocaust

Gilbert Achcar

Die Araber und der Holocaust

Der arabisch-israelische Krieg der Geschichtsschreibungen

Gilbert Achcar unternimmt die überfällige und umfassende Darstellung, wie die arabische Welt den Holocaust als Teil ihrer Geschichtsschreibung versteht. Er erörtert den Einsatz des Holocaust und der Nakba für die Propaganda der arabischen und israelischen Seite. Sein Buch ist ein wichtiger Beitrag gegen Vorurteile und Rassismus in jeder Form, seien sie antiarabisch oder antisemitisch geprägt, und eine Grundlage für die Verständigung im Nahost-Konflikt.

ISBN 978-3-89401-758-3
Der 33-Tage-Krieg

Gilbert Achcar / Michael Warschawski

Der 33-Tage-Krieg

Israels Krieg gegen die Hisbollah im Libanon und seine Folgen

Eine fundierte Bewertung des aktuellen Israel-Libanon-Konfliktes durch den libanesischen Politologen Gilbert Achcar und den israelischen Autor Michael Warschawski.

ISBN 978-3-89401-539-8
Die Sonne zergeht auf der Zunge

Etel Adnan

Die Sonne zergeht auf der Zunge

Drucksache N.F. 7

In der Drucksache N.F., herausgegeben von der Internationalen Heiner Müller Gesellschaft, setzt sich jeweils ein zeitgenössischer Künstler mit dem Werk Heiner Müllers auseinander.

ISBN 978-3-89401-450-6
Von Frauen und Städten

Etel Adnan

Von Frauen und Städten

»Irgendwann habe ich begriffen, dass es unmöglich ist, jemals vollkommen dort zu sein, wo man ist.« Etel Adnan

ISBN 978-3-89401-477-3
Reise zum Mount Tamalpais

Etel Adnan

Reise zum Mount Tamalpais

Etel Adnan, eine der kosmopolitischsten Künstlerinnen der arabischen Welt, besitzt eine große Liebe auf der anderen Seite des Ozeans, den Mount Tamalpais, einen 800 Meter hohen Berg nördlich von San Francisco. Durch ihn wurde sie zu Malerin.

ISBN 978-3-89401-572-5
Jahreszeiten

Etel Adnan

Jahreszeiten

Schrift und Bilder
»Jahreszeiten« ist ein Gang mit der Sonne in vier Etappen, eine Suche nach dem, was hinter dem wechselnden Wetter der Geschichte, der politischen Entscheidungen, der Katastrophen und des eigenen Ichs verborgen bleibt: »Sein ist ein Vorgang, nach dem wir suchen, während er sich ereignet.«
ISBN 978-3-89401-753-8
Rebellisches Barcelona

M. Aisa / P. Madrid / D. Marín u.a.

Rebellisches Barcelona

Barcelona hat eine reiche aufrührerische Geschichte, und es gibt noch viele Plätze und Monumente, Bars und Gebäude, die diese Geschichte bezeugen. Angeordnet wie ein herkömmlicher Stadtführer, kann der Besucher das Buch für eine besondere und aufregende Erkundungstour nutzen.

ISBN 978-3-89401-554-1
Bessere Zeiten

Susanna Alakoski

Bessere Zeiten

Roman
edition fünf (Band 6)

Als Leena und ihre Familie eine neue Wohnung finden, scheint sich alles zum Guten zu fügen. Drei Zimmer mit Balkon, Parkett und Farbfernseher, ein Spielplatz direkt vor der Tür. Doch bei den Schweden heißt das neue Viertel für die finnischen Gastarbeiter abfällig „Schweinehäuser“.

ISBN 978-3-942374-10-1
Tod in der Quizshow

Jürgen Alberts / Marita Alberts

Tod in der Quizshow

Ein enttäuschter Filmproduzent nimmt vor laufender Kamera Rache. Wie lange lässt sich der Tod in der Quizshow verschweigen?

ISBN 978-3-89401-578-7
Weisse Nigger

Ingvar Ambjørnsen

Weisse Nigger

Roman

Mit dem Roman Weiße Nigger wurde Ingvar Ambjørnsen zu einem der meistgelesenen und wichtigsten Autoren Norwegens. Der Roman nimmt seine Spannung aus der Direktheit, er ist Ausdruck einer Jugendkultur der siebziger Jahre, aggressiv und solidarisch zugleich.

ISBN 978-3-89401-530-5
Stalins Augen

Ingvar Ambjørnsen

Stalins Augen

Kriminalroman

»Die Geschichte, die Ingvar Ambjørnsen – ein hochbegabter, witziger Erzähler – entwickelt, ist ebenso spannend wie, nach herkömmlichen Maßstäben, unwahrscheinlich.«
Hans-Martin Lohmann, Die Zeit

ISBN 978-3-89401-421-6
Mann im Schrank

Ingvar Ambjørnsen

Mann im Schrank

Erzählungen

Der Mann im Schrank ist ausgetickt. Seine Nerven hängen wie Spaghettienden aus der Haut. Er hat diesen »Belsenblick«: leer, freudlos, halbtot, als er sich aus dem Küchenschrank auf seine Besucher stürzt. Die elf Erzählungen von Ingvar Ambjörnsen handeln von Abstürzen jeder Art, von mehr oder weniger geglückten Versuchen, der kleinbürgerlichen Enge zu en ...

ISBN 978-3-89401-195-6
Den Oridongo hinauf

Ingvar Ambjørnsen

Den Oridongo hinauf

Roman

Ein Mann kommt mit Hut und Koffer auf eine kleine Insel. Er ist Mitte fünfzig und folgt der Einladung einer Brieffreundin, ihn zu besuchen. »Den Oridongo hinauf« zu fahren war für Ulf Vågsvik das Sinnbild seines früheren Lebens, das er eigentlich hinter sich lassen wollte … doch es kommt anders.

ISBN 978-3-89401-750-7
Die Nacht träumt vom Tag

Ingvar Ambjørnsen

Die Nacht träumt vom Tag

Roman

Jan und Wanda betreiben einen Biobauernhof und gehören außerdem zu einem Netzwerk, das abgelehnten Asylbewerbern weiterhilft. Über dieses Netzwerk läuft dem verwilderten Sune eine junge Vietnamesin zu: Vale, eigentlich Minh Hai, die zwei Männer zu vergewaltigen versucht haben. Vale hat sich heftig gewehrt, einen der Männer getötet und den anderen sowie sich selbst schwer verletzt. Die Polizei sucht Vale und auch Sune, den man bei einem Bootsdiebstahl beobachtet hat. Beide müssen weg aus dem Revier …

ISBN 978-3-89401-788-0
Der verschwundene Gast

Friedrich Ani

Der verschwundene Gast

Friedrich Ani lässt den großen Schweiger unter den Kommissaren in der deutschsprachigen Kriminalliteratur, Tabor Süden, hier noch einmal auf Spurensuche gehen.

ISBN 978-3-89401-566-4
José Bové

Paul Ariès / Christian Terras

José Bové

Die Revolte eines Bauern

José Bové, der Mann mit Schnauzbart und Pfeife, Liebhaber des Roquefort: was er nicht mag, ist der »Malbouffe«, der Fraß, sei es der von McDonalds oder genmanipulierte Lebensmittel. Vor allem liebt er die Freiheit und die Freude am sozialen Fortschritt.

ISBN 978-3-89401-381-3
Demonen

Olaf Arndt

Demonen

Zur Mythologie der Inneren Sicherheit

Die Strategie der »Untödlichen« bestimmt heute zunehmend die Sicherheits-Organe. Der Einsatz von gezielten Elektroschocks, akustischen Täuschungen, Betäubungsgas und Klebeschaum wird in Blockbustern und Computerspielen popularisiert. Olaf Arndt geht der Mythologie der Inneren Sicherheit auf den Grund und legt erschreckende Visionen der Staatsorgane dar.

ISBN 978-3-89401-468-1
Elizabeth und ihr deutscher Garten

Elizabeth von Arnim

Elizabeth und ihr deutscher Garten

Roman
»Wo Virginia Woolf sagt, jede Frau brauche ein eigenes Zimmer, hätte von Arnim gesagt, jede Frau brauche einen Garten.«
The Independent
ISBN 978-3-942374-47-7
My one and only Love

Gilad Atzmon

My one and only Love

Roman

Gilad Atzmon, selbst leidenschaftlicher Musiker, weiß, wovon er schreibt. Schrill und subversiv, sarkastisch und witzig, ist dieser Roman eine scharfe Abrechnung mit der israelischen Kultur und Politik. Eine literarische Provokation!

ISBN 978-3-89401-470-4
Nach oben

© Edition Nautilus - Verlag Lutz Schulenburg - Gestaltung: Maja Bechert - CMS: VorSatz