A   B   C   D   E   F   G   H   J   K   L   M   N   O   P   R   S   T   U   V   W   Y   Z  
Sphinx

Anne Garréta

Sphinx

Roman

Ein aufregendes Leseerlebnis, nach 30 Jahren endlich auf Deutsch zu haben – und hochaktuell. Pariser Nachtleben: Eine Bar, in der sich die tanzende Menge bis in den Morgen von den Rhythmen tragen lässt, ein Cabaret, in dem eine Spiegelwelt die Zuschauer in ein Spiel von Sein und Schein führt. In dieser Dämmer- und Dunkelwelt, einer Sphäre, in der, was normale ...

ISBN 978-3-942374-83-5
Prozeß im Bruch

Christian Geissler (k)

Prozeß im Bruch

Wir können das unterbrechen. Wir werden das unterbrechen. Es geht ums Leben. Es geht gegens Lügen. Im Bruch, springen wir ab, brechen wir aus, machen uns unsichtbar, sehen uns an: sehen das neue Gesicht, das noch niemand kennt. Sehen die Unterbrechung, den Anbruch, den Aufbruch, endlich den Ausbruch.
ISBN 978-3-89401-206-9
Kein fremder Land

Doris Gercke

Kein fremder Land

Roman

»Doris Gercke kennt man als Autorin der Bella-Block-Krimis, die mit Hannelore Hoger in der Titelrolle überaus erfolgreich verfilmt wurden. Kein fremder Land ist von ganz anderem, viel persönlicherem Format. Die Heldin, Lisa Talbach, ist eine engagierte Schriftstellerin und plötzlich ganz auf sich allein gestellt, als die extreme Rechte die Wahlen gewinnt [...] Ein erbarmungsloses und sehr aktuelles Buch.«
Berner Zeitung

ISBN 978-3-89401-409-4
Engel in Esslingen

Gunter Gerlach

Engel in Esslingen

Ebbe und Valerian sind zwei Knastbrüder, die gerade mal wieder die süße Luft der Freiheit schnuppern dürfen. Prompt machen sie sich auf den Weg zum nächsten Coup.

ISBN 978-3-89401-541-1
Der Konterrevolutionär

Klaus Gietinger

Der Konterrevolutionär

Waldemar Pabst – eine deutsche Karriere

»Es gelang dem Autor nicht nur, die Lebensgeschichte Pabsts umfassend auszuloten, sondern auch die wichtigsten Netzwerke der Konterrevolution und des europäischen Faschismus zu rekonstruieren. Seiner unbefangenen Neugier und seinem unbändigen Erkenntnisinteresse haben wir ein Forschungsergebnis zu verdanken, das überholte Denkmodelle hinter sich lässt, mit Tabus bricht und neue Maßstäbe setzt.«
Karl Heinz Roth

ISBN 978-3-89401-592-3
Eine Leiche im Landwehrkanal

Klaus Gietinger

Eine Leiche im Landwehrkanal

Die Ermordung Rosa Luxemburgs

»Mit geradezu kriminalistischem Spürsinn hat Gietinger die Tatumstände überzeugend aufklären und die Täter sowie die Verantwortlichen der Tat identifizieren können. Das Urteil der Bundesregierung aus dem Jahre 1962, wonach Rosa Luxemburg durch eine standrechtliche Erschießung umgekommen sei, ist nach dieser Studie unhaltbar geworden. Es war glatter Mord.«
Die Zeit

ISBN 978-3-89401-593-0
Der letzte Freier

Frank Göhre

Der letzte Freier

Der Abend beginnt und wird für einige Personen böse enden. Am härtesten trifft es die Prostituierte Tanja, die an diesem sommerlichen Freitag ihrem letzten Freier begegnen wird.

ISBN 978-3-89401-496-4
Gelebtes Leben

Emma Goldman

Gelebtes Leben

Autobiographie

Emma Goldman (1869–1940), Anarchistin, Revolutionärin, Agitatorin, Frauenrechtlerin, beschreibt ihr ungewöhnliches, aufregendes Leben. Sie ist Sigmund Freud, Peter Kropotkin, Ernest Hemingway und Lenin begegnet, hat sich gegen die Wehrpflicht eingesetzt und für die Rechte der Arbeiter, der Frauen und Kinder und für die freie Liebe gekämpft. Gelebtes Leben ist das Zeugnis einer kämpferischen, unabhängigen Frau.

»... in ihre Autobiografie einzutauchen ist herrlich inspirierend.« Brigitte

»Die Neuausgabe ist im besten Sinne ein geschichtlich pointierter Augenzeugen- und Lebensbericht einer Frau, der wenig entgangen ist.« Hans-Jürgen Linke, Frankfurter Rundschau

ISBN 978-3-89401-810-8
Direkte Aktion

David Graeber

Direkte Aktion

Ein Handbuch

Der Occupy-Aktivist und Ethnologe David Graeber legt hier ein Standardwerk vor. Er beschreibt, was direkte Aktion ist und wie sie funktioniert. Entstanden ist ein vielfältiger, spannender und höchst lesenswerter Jetzt-schon-Klassiker über zivilgesellschaftliches Engagement und die Grundlagen der Basisbewegungen.

»… der intellektuelle Superstar der Occupy-Bewegung.«
Die Zeit

ISBN 978-3-89401-775-0
Jedermans Gier

Christine Grän

Jedermans Gier

Victoria ist kein guter Mensch. Doch im Dunkeln betrachtet sind es die Männer, die zu ihren Opfern werden, auch nicht. Nicht immer mit dem Leben, doch bezahlen müssen sie.

ISBN 978-3-89401-589-3
Hure spielen

Melissa Gira Grant

Hure spielen

Die Arbeit der Sexarbeit
In Hure spielen stellt Melissa Gira Grant, Journalistin und ehemalige Sexarbeiterin, die Dinge vom Kopf auf die Füße und lässt die Akteure selbst zu Wort kommen.
ISBN 978-3-89401-799-6
Hinter der Leinwand

Werner Grassmann

Hinter der Leinwand

Film- und Kinogeschichten

Werner Grassmann ist eine Kinolegende. In Hamburg hat er schon in den 50er Jahren ein kleines Programmkino gegründet, das Studio 1. 1970 baute er dann das Abaton auf, das bis heute eine wichtige Institution der Kinowelt ist. Er berichtet aus dem bewegten Leben eines begeisterten Cineasten.

»Ein spannendes, ebenso zeitgeschichtlich wie persönlich humorvolles Buch über die legendären Pioniertage im Programmkino und über das erfolgreiche Schwimmen gegen den Strom.« Hellmuth Karasek

ISBN 978-3-89401-723-1
Ein Koffer aus Eselshaut

Annett Gröschner / Peter Jung

Ein Koffer aus Eselshaut

Berlin – Budapest – New York

Der legendäre Vater war nicht nur Kommunist, Schiffsentführer, Literat und Börsenfachmann, er war unstet in seinen Liebesbeziehungen wie in seinen Wohnorten und Beschäftigungen. Franz Jung war ein schwieriger Mann: zerstörerisch, entwurzelt, streng gegen sich und die anderen. Annett Gröschner versetzt uns in die Kindheit seines Sohnes Peter im Berlin der 30er Jahre.

ISBN 978-3-89401-432-2
Von geschlechtlicher Not zur sozialen Katastrophe

Otto Gross

Von geschlechtlicher Not zur sozialen Katastrophe

Die Schriften des Psychoanalytikers und Anarchisten Otto Gross faszinieren noch heute, zielen seine Fragestellungen doch direkt ins Zentrum des menschlichen Erlebens. Beziehung, Sexualität, Ethik,

ISBN 978-3-89401-357-8
Bayerische Enziane

Egon Günther

Bayerische Enziane

Ein Heimatbuch

»Dass Bayern nicht nur für Reaktion steht, sondern auch eine freiheitliche Tradition besitzt, das ruft dieses ungewöhnliche Heimatbuch in Erinnerung. Es erzählt Geschichten von Menschen, die sich der Obrigkeit widersetzten, die beharrlich an humanen, sozialen Utopien festhielten und sich dadurch oft den erbitterten Hass der Ordnungsfanatiker zuzogen.«
Volker Ullrich, Die Zeit

ISBN 978-3-89401-469-8
Watschenbaum

Egon Günther

Watschenbaum

Roman einer Kindheit
Egon Günther erzählt in bildhafter Sprache von einer Kindheit und Jugend in der Münchner Vorstadt, kleinbürgerlich und bedrückend. Der Watschenbaum mit seinem Repertoire an Bestrafungen ist allgegenwärtig. Erst in den 60er Jahren weht auch hier der Geist der Rebellion und beflügelt den Protagonisten.
ISBN 978-3-89401-762-0
Dies Land ist mein Land

Woody Guthrie

Dies Land ist mein Land

Autobiographie
Am 14. Juli 2012 wäre Woody Guthrie 100 Jahre alt geworden. Tatsächlich starb er schon 55-jährig am 3. Oktober 1967 und hinterließ tausende Songs, hunderte von Texten und Notizen, einige Bücher und eine Gitarre, auf der stand: »This Machine Kills Fascists.« Er verkörperte das suchende, denkende, kämpfende und empfindsame Amerika, das den »american dream« anders versteht als die Mächtigen der Wallstreet. Er hat die Musiker- Generationen nach ihm stark beeinflusst; für Bob Dylan, Phil Ochs, Taj Mahal, Joan Baez, Fats Domino, Judy Collings, Bruce Springsteen, Bono, Emmylou Harris, Robbie Robertson und viele andere war er ein großer Inspirator.
ISBN 978-3-89401-766-8
Nach oben

© Edition Nautilus GmbH - Gestaltung: Maja Bechert