A   B   C   D   E   F   G   H   J   K   L   M   N   O   P   R   S   T   U   V   W   Y   Z  
CHE

Paco Ignacio Taibo II

CHE

Die Biografie des Ernesto Guevara

Die Biographie eines rastlosen Revolutionärs – Paco Ignacio Taibo II hat sie nach jahrelangen Forschungsreisen und minutiöser Archivarbeit so niedergeschrieben, wie sie verlief: neugierig, aufrichtig und verzehrend ...

»[...] Taibos Biographie ist mit heißem Herzen geschrieben...«
Elke Schubert, DIE ZEIT

ISBN 978-3-89401-392-9
Auf Durchreise

Paco Ignacio Taibo II

Auf Durchreise

Roman

Mit wenig mehr als einem Werkzeugkasten und einem Revolver ausgerüstet, treibt sich ein gewisser Sebastián San Vicente im Mexiko der zwanziger Jahre herum. Der Anarchist und Gewerkschaftsorganisator, Seemann und Mechaniker aus Gijón, Spanien, ist auf der Flucht vor dem FBI. Je mehr seine Spur sich in der Atmosphäre revolutionärer Gärung verliert, desto heftig ...

ISBN 978-3-89401-273-1
Olga forever

Paco Ignacio Taibo II

Olga forever

Kriminalroman

Sie ist 23 und hat die größte Stadt der Welt gegen sich: Olga Lavanderos, genannt Olga Forever, ist als Reporterin für die Tageszeitung „La Capital“ auf ihrer Vesoa in Mexiko-Stadt unterwegs. Als ihr auf einen Schlag fünf Leichen präsentiert werden, ohne dass die Polizei gründlich ermittelt, macht Olga sich auf die Suche nach den Mördern. Eine spannende, ...

ISBN 978-3-89401-292-2
So laut die Stille

Laurence Tardieu

So laut die Stille

Roman

Frankreich nach Charlie Hebdo

Was wiegt persönlicher Verlust im Angesicht des Terrors?

Eine Geschichte, die politische und private Ereignisse miteinander verwebt und der Angst vor dem Terror die Suche nach der eigenen Freiheit entgegenstellt.

ISBN 978-3-942374-89-7
Subversion und Gemeinschaft

Helmut Thielen

Subversion und Gemeinschaft

Befreiung in der Zeitenwende
Der Sozialismus, der keiner war, ist vergangen, zweifellos und gut so, heißt es. Der Weltmarkt jedoch produziert täglich neue soziale und ökologische Katastrophen. Was nun? Subversion und Gemeinschaft geben sich in einem anderen Blick auf bis heute überwältigte, verlästerte, verdrängte Wege zu erkennen, die nicht in die bisherigen Einbahnstraßen führen. Die Praxis eines befreiten Lebens im Hier und Jetzt steht auf der Tagesordnung und daher ein Denken, das sie begleitend voranbringt.
ISBN 978-3-89401-218-2
Der falsche Bart

Marc Thörner

Der falsche Bart

Reportagen aus dem Krieg gegen den Terror

»Thörner entlarvt mit chirurgischer Präzision den von vielen Medien angestimmten vermeintlichen Kampf der Kulturen ... Eine dringend notwendige und preiswürdige Korrektur der Berichterstattung über die wahren Begünstigten der Kämpfe deutscher Soldaten am Hindukusch.«
Jury zur Verleihung der Otto-Brenner-Preises

ISBN 978-3-89401-557-2
Afghanistan-Code

Marc Thörner

Afghanistan-Code

Reportagen über Krieg, Fundamentalismus und Demokratie

Zwei Jahre lang hat Marc Thörner in Afghanistan recherchiert.  „Eingebettet“ bei verschiedenen  Armeen und allein unterwegs im Land, hat er mit Militärs, Diplomaten, Mullahs, Richtern, Politikern, Gouverneuren, Warlords und anderen Menschen in unterschiedlichen Teilen des Landes gesprochen. 

 »Nach der Lektüre fragt man sich, was deutsche Truppen in einem Land zu suchen haben, dessen innere Konflikte sie entweder nicht ganz überschauen oder im Interesse der unkomplizierteren Ausübung ihres Mandats ignorieren.«
Franziska Augstein, Süddeutsche Zeitung

ISBN 978-3-89401-607-4
Die arabische Revolution und ihre Feinde

Marc Thörner

Die arabische Revolution und ihre Feinde

»Müssen wir nach der Revolution nun mit der Scharia rechnen?«, fragen besorgte Beobachter mit Blick auf Nordafrika. Doch der ›Islamismus‹ ist nicht allein im Orient entstanden, sondern wurzelt in einer gemeinsamen Tradition mit westlichen Vorstellungen. Ausgerechnet auf deren Ideen gründet die NATO heute wieder ihre Einsatzdoktrin. So ist es alles andere als sicher, ob sich die Demokratie auf Dauer gegen ihre Feinde durchzusetzen vermag.
ISBN 978-3-89401-757-6
Ein sanfter Putsch

Marc Thörner

Ein sanfter Putsch

Wie Militärs Politik machen

Ein sanfter Putsch: wie die Bundeswehr in Afghanistan nur mehr nach militärischer Logik und nicht mehr nach politischem Mandat handelt.

Die Bundeswehr in Afghanistan, so der parlamentarische Beschluss und offizielle Linie des Verteidigungsministeriums, arbeite nicht mit Milizen und Warlords zusammen, um die Sicherheit im Lande zu gewährleisten. Doch vor Ort sieht die Sache ganz anders aus.

ISBN 978-3-89401-792-7
Der letzte Romantiker

Jochen Till

Der letzte Romantiker

Roman

»Zart besaiteten Liebhabern tiefgründiger Literatur sei von diesem Buch abgeraten. Fans von Quentin-Tarantino-Filmen jedoch werden auch an dem ›bizarr komischen Pulp-Krimi‹ ihre helle Freude haben.«
Frankfurter Rundschau

ISBN 978-3-89401-445-2
Jonglieren

Barbara Trapido

Jonglieren

Roman
edition fünf (Band 18)
Eine Familiengeschichte von Shakespearescher Leichtigkeit: Christina ist kein liebes Mädchen, obwohl sie es vielleicht gerne wäre. Ständig muss sie ihre Stacheln ausfahren. Vor allem der Vater, von dem sie bald ahnt, dass er gar nicht ihr richtiger Vater ist, geht ihr mit seinen extravaganten Ideen gegen den Strich. Ihre Mutter hingegen hat zu wenig Biss, und die Großmutter, anfangs ihre liebste Verbündete, erweist sich als gnadenlos engstirnig.
ISBN 978-3-942347-34-7
Anarchistische Welten

Ilija Trojanow (Hg.)

Anarchistische Welten

Wer die Augen vor der immer prekärer gewordenen Krisendynamik nicht verschließt, kann den so lange gepredigten Realismus nur noch als das bezeichnen, was er ist: als dumm. Ilija Trojanow stellt alternative, anarchistische Modelle menschlichen Zusammenlebens aus aller Welt vor. Mit Beiträgen von Frans de Waal, Vandana Shiva, Osvaldo Bayer, David Graeber, Rebecca Solnit u. v. a.
ISBN 978-3-89401-764-4
Bilanz eines erfolglosen Lebens

Adrian Turel

Bilanz eines erfolglosen Lebens

Autobiographie
ISBN 978-3-89401-155-0
Hugo Chávez

Christoph Twickel

Hugo Chávez

Eine Biografie

»Die geschickte Mischung aus aufschlussreichen Anekdoten und kritischen Hintergrundanalyen machen das Buch zu einer spannenden und höchst informativen Lektüre.« Die Zeit

ISBN 978-3-89401-493-3
GENTRIFIDINGSBUMS oder Eine Stadt für alle

Christoph Twickel

GENTRIFIDINGSBUMS oder Eine Stadt für alle

Was ist eigentlich Gentrifizierung – und was kann man dagegen tun? Christoph Twickel beschreibt die unterschiedlichen Ansätze all jener, die derzeit um die Nutzung der Städte streiten: City-Marketing und kreatives Prekariat, kommunale Stadtentwicklung und Menschen aus verschiedensten Bereichen, die »von unten« für eine Stadt für alle kämpfen. Angriffslustig und im besten Sinne parteilich führt das Buch in die aktuellen Aktivitäten und Alternativen ein.

ISBN 978-3-89401-726-2
Sieben Dada-Manifeste

Tristan Tzara

Sieben Dada-Manifeste

Tristan Tzara, Rumäne im Pariser Exil, verfasste mit den Dada-Manifesten Musterstücke der literarischen Provokation,
ISBN 978-3-89401-297-7
Nach oben

© Edition Nautilus GmbH - Gestaltung: Maja Bechert