Kunst / Kleine Bücherei
Der Titel ist leider
restlos vergriffen!

Wetterleuchten!

Künstler-Manifeste des 20. Jahrhunderts

Kleine Bücherei für Hand und Kopf – Band 50
Neuausgabe
Klappenbroschur, 128 Seiten, illustriert
€ (D) 9,80
€ (A) 10,10

ISBN 978-3-89401-358-5

Wetterleuchten!
Inhalt

Ihr haltet uns für verrückt. Wir aber sind die Primitiven einer neuen, völlig verwandelten Sensibilität. (Italienische Futuristen 1910)

»Und wenn einstweilen auch in unseren Zeiten noch die Schmutzflecken Eures Gesunden Menschenverstands und des Guten Geschmacks zurückgeblieben sein sollten, so bebt in ihnen dennoch schon erstmals das Wetterleuchten der Neuen Vorwärtsschreitenden Schönheit ...« proklamierten 1912 die russischen Futuristen in Moskau. Italienische Futuristen, europäische Dadaisten und Surrealisten, die polnische und rumänische Avantgarde, skandinavische Positionen der COBRA, Lettristen, Situationisten und Neue Realisten, feministische Brückenköpfe, individuelle Standpunkte eines Pechstein, Franz Marc, Duchamp oder Beuys markieren das Verhältnis von Kunst und Gesellschaft eines ganzen Jahrhunderts. Mit Provokationen, Agitprop, Empfindsamkeit, Spott und pragmatischen Forderungen versuchen die Künstler, ihre eigene Freiheit und die der Gesellschaft zu vergrößern und die Wünsche und Begierden im großen Reich der schöpferischen Möglichkeiten zu realisieren. So entsteht anhand der ausgewählten Manifeste eine Skizze des 20. Jahrhunderts – Fixsterne und Anzeichen einer befreiten Kreativität.

Pressestimmen

»Doch aufgepaßt, die Kleine Bücherei für Hand & Kopf ist eine kultige Alternative, die mit ,Wetterleuchten. Künstlermanifeste des 20. Jahrhunderts' als 50. Ausgabe ein kleines Betriebsjubiläum feiert. ... finden sich hier ausgesuchte Schmankerl aus Künstlerfeder – von Ernst bis Picabia, von Duchamp bis Tzara. Keine verkniffenen Stirnfalten mehr, bei Schwitters ,Franz Müllers Drahtfrühling' entspannen sich die Gesichtszüge, machen einem hintergründigen Griemeln Platz.«
1/4 Vor, Magazin aus Köln

»Eine stets ersprießliche Lektüre bietet die ,Kleine Bücherei für Hand & Kopf', die der Nautilus Verlag herausgibt – diese kleinen, schreiend bunten, immer schönen Hefte im A-5-Format, die in den besten Buchhandlungen griffbereit an der Kasse liegen.
Zum Jubiläum der Nr. 50 hat der Hamburger Verlag in eine leicht angestaubte Schatzkiste der letzten Moderne gegriffen. und versammelt, was Künstler von Rang, avantgardistische Gewerkschaftler, alte Kinder und bewegte Frauen zum jeweilig letzten Programm erhoben haben.«
tageszeitung

Nach oben

© Edition Nautilus GmbH - Gestaltung: Maja Bechert