SEITE  1   2   3   4   5  
Reise zum Mount Tamalpais

Etel Adnan

Reise zum Mount Tamalpais

Etel Adnan, eine der kosmopolitischsten Künstlerinnen der arabischen Welt, besitzt eine große Liebe auf der anderen Seite des Ozeans, den Mount Tamalpais, einen 800 Meter hohen Berg nördlich von San Francisco. Durch ihn wurde sie zu Malerin.

ISBN 978-3-89401-572-5
Kiss me, I?m Italian

Enrico Baj

Kiss me, I’m Italian

ISBN 978-3-89401-290-8
Geteilte Nächte

Heribert Becker (Hg.)

Geteilte Nächte

Erotiken des Surrealismus

Die Poesie wird im Bett gemacht wie die Liebe, dessen zerwühlte Laken sind die Mörgenröte der Dinge …« ließ André Breton verlauten. Texte und Bilder einer phantastischen Welt des Tag- und Nachttraums sind hier versammelt, von den Anfängen des Surrealismus bis zu aktuellen Beiträgen.

ISBN 978-3-89401-546-6
Es brennt!

Heribert Becker

Es brennt!

Politische Pamphlete der Surrealisten
ISBN 978-3-89401-298-4
Das Ding an sich und das Ding an ihr

Hubert van den Berg (Hg.)

Das Ding an sich und das Ding an ihr

Dada Erotikon

»Lust ist alles«, sagte Walter Serner. Aber was ist Lust, wie gestaltet sie sich und worauf will sie hinaus? Die Dadaisten haben darauf vielfältige und widersprüchliche erotische Antworten: provokativ, anti-sentimental, vulgär, dem Fetischismus huldigend, den Warencharakter denunzierend, die Geschlechterrollen in Frage stellend.

ISBN 978-3-89401-424-7
Boulevard Ecke Dschungel

Elisabeth Blum / Peter Neitzke

Boulevard Ecke Dschungel

StadtProtokolle

Boulevard Ecke Dschungel diskutiert prekäre Entwicklungen, die die offizielle Stadtpolitik relativiert oder übersieht. Er versammelt Befunde und Kommentare von unbestechlichen Experten der Aufmerksamkeit wie Robert Menasse, Mike Davis, Roger Willemsen, Hartmut Böhme, Loïc Wacquant, Sighard Neckel, Niels Werber und anderen.

ISBN 978-3-89401-397-4
DADAs BEST

Uta Brandes / Michael Erlhoff (Hg.)

DADAs BEST

Uta Brandes und Michael Erlhoff haben achtzehn Dada-Begeisterte aus der Kunstwelt gebeten, ihr dadaistisches Lieblingsstück zu nennen. So ist eine faszinierende und im besten Sinne inspirierende bunte Mischung aus Klassikern und Unbekannterem entstanden.

ISBN 978-3-89401-601-2
Die Windsbraut

Leonora Carrington

Die Windsbraut

Bizarre Geschichten

Dieser Band ist der letzten lebenden Surrealistin gewidmet. In Bizarren Geschichten aus den dreißiger bis achtziger Jahren – kein anderes Buch der Künstlerin versammelt Werke aus einer solchen Zeitspanne – erzählt Leonora Carrington traumhafte, eindringliche, wundersame Begebenheiten.

»Im erzählerischen Werk der Leonora Carrington bilden Spott auf die steifleinerne Welt ihrer Herkunft, Mythisches und Surreales eine leichtfüßige Einheit.«
Hans-Peter Kunisch, Süddeutsche Zeitung

ISBN 978-3-89401-602-9
Nach oben

© Edition Nautilus - Verlag Lutz Schulenburg - Gestaltung: Maja Bechert - CMS: VorSatz