Politisches Sachbuch

Dr. Renate Nimtz-Köster / Uwe Westphal

Das Mühlenberger Milliardenloch

oder wie ein Flugzeug die Politik beherrscht

Originalveröffentlichung
Broschur, 224 Seiten, illustriert
€ (D) 14,90
€ (A) 15,40

ISBN 978-3-89401-472-8

Das Mühlenberger Milliardenloch
Inhalt

In Hamburg wird derzeit ein gigantisches Industrieprojekt vorangetrieben, das weit über die Grenzen der Hansestadt hinaus als Paradebeispiel für die negativen Folgen der Globalisierung gelten kann. Für die prestigeträchtige Beteiligung am Bau des neu entwickelten Airbus A380, des weltweit größten Luxus-Jets, war die Stadt Hamburg zu jedem Opfer bereit. Mit fast 700 Millionen Euro Steuergeldern bereiteten die Politiker dem Privatunternehmen EADS/Airbus das gewünschte Terrain: Für das vage Versprechen von mehreren Tausend Arbeitsplätzen wurde das »Mühlenberger Loch«, eine international geschützte Elbbucht, teilweise zubetoniert. Unter den monströsen Werkshallen verschwand das größte Süßwasserwatt Europas, ein Paradies für Fische und Wasservögel. Gleichzeitig bedroht das Projekt das »Alte Land«, eine einzigartige Kulturlandschaft und Nordeuropas bedeutendstes Obstanbaugebiet. Dagegen protestiert das »Schutzbündnis für Hamburgs Elbregion«, mit 30.000 Mitgliedern die größte Bürgerinitiative in der Geschichte Deutschlands.
Die Durchsetzung dieses Vorhabens entwickelte sich zu einem internationalen Politskandal, in den auch die Bundesregierung und die EU-Kommission in Brüssel verwickelt sind. Das Buch zeigt, wie ein international agierender Luftfahrt- und Rüstungskonzern mit Hilfe willfähriger Politiker die Entwicklung einer ganzen Metropolregion bestimmt. Die Aushebelung von EU-Recht durch politische Einflussnahme des Bundeskanzlers und die Anpassung von Bundes- und Landesgesetzen an die Vorgaben des Konzerns dürften bundesweit ohne Beispiel sein.

Zu den Autoren
Dr. Renate Nimtz-Köster

Dr. Renate Nimtz-Köster, Philologin, arbeitet seit 27 Jahren als Wissenschaftsredakteurin beim Nachrichtenmagazin »Der Spiegel«.

Uwe Westphal

Dr. Uwe Westphal, Diplom-Biologe, ist engagiert im Bereich Naturschutz und arbeitet als Fachjournalist sowie Buchautor zu Umwelt, Natur und Wissenschaft.

Pressestimmen

»… klar strukturiert, …, spannend und doch ohne Polemik geschrieben ….«
Szene Hamburg

»… sachkundig, detailliert, anschaulich und im doppelten Wortsinne aufregend.«
die tageszeitung


»… Pflichtlektüre für den Wahlsamstag!«
Die Zeit

»Ein durchgehend sachlich, aber dennoch spannend geschriebenes Buch, das aufwühlt ….«
BUNDmagazin

»… eine minutiöse Chronik des Politikskandals, die spannend zu lesen ist und eine Mahnung sein sollte.«
Naturschutz heute

»Ein spannend geschriebenes Polit-Drama.«
Hamburger Morgenpost

»… sehr empfehlenswert!«
SoZ

»Wie ein Krimi liest sich das Buch ….«
Südwest-Presse

Nach oben

© Edition Nautilus GmbH - Gestaltung: Maja Bechert